• up1 Regenschirme
  • up2 Clown
  • up2 Blick nach vorne
  • up4 Aktuelle Information
  • Qualität mit 50 Jahren Erfahrung
  • Transparente Preisgestaltung
  • Erstklassiger Service

Ein kleiner Situationsbericht - Hinter den Kulissen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kundinnen und Kunden,

es ist soweit – wir freuen uns, Ihnen unseren aktuellen und wie immer mit viel Liebe, Sorgfalt und Engagement erstellten Katalog 2021 „Konstant gut“ vorstellen zu können. Im Moment in der Blätterversion, parallel wird er gedruckt und ca. Ende Mai an Sie versandt. Aufgrund der vielen Telefonate mit Ihnen und den zunehmenden Anfragen für die nächste Saison 2021 halten wir den Zeitpunkt der Veröffentlichung nun für richtig. Nach all den bewegten Wochen für uns alle im Tourismus fängt nun die Zeit des Planens wieder an – denn wenn es wieder los geht, muss man dabei sein.

Womit haben wir uns in den letzten Wochen sonst beschäftigt? Der März war geprägt von Rückabwicklungen und Umbuchungen. Zu Beginn galten unsere Sorgen auch noch etlichen Gruppen, die u. a. in Tschechien unterwegs waren und aufgrund der kurzfristig angesetzten Grenzschließungen entweder ihren Aufenthalt verkürzen mussten bzw. einer speziellen Betreuung durch unser eigenes Büro in Prag bzw. Mitarbeitern aus unserer Zentrale in Furth im Wald bedurften. Somit waren wir ganz gut „beschäftigt“ bzw. haben noch Resturlaub abgebaut, bevor wir dann ab 01. April in Kurzarbeit gegangen sind. Ganz besonders lag uns auch die sofortige Rückzahlung aller kompletten Rechnungsbeträge der Reisen März/April an unsere Kunden am Herzen – u. a. sicherlich bedingt durch unsere Busunternehmerzeit viele Jahre zurück. Dann erst haben wir uns in Sachen Rückforderungen an unsere Leistungsträger wie Hotels, Theater, etc. gewandt.

In Ihrem Interesse haben wir bis heute unsere bisherigen Bürozeiten beibehalten und haben uns so organisiert, dass Sie immer einen unserer Länderspezialisten direkt erreichen. Wir stehen in direkten Kontakt mit unseren Büros in Prag, Warschau und Budapest, organisatorisch haben wir diese unserer Zentrale angeglichen. Insgesamt haben fast alle „unsere Destinationen“, allen voran Tschechien, Polen, Slowenien, Kroatien, Ungarn und die Baltischen Staaten sehr schnell, durchgreifend und kompetent reagiert, die Zahl der Infektionen und Todesfälle sind daher erfreulicherweise verhältnismäßig gering. Im Moment gibt es die ersten Grenzöffnungen, bis Mitte Juni rechnen wir damit, wieder ein „grenzenloses Europa“ zu haben. Die Hotels in vielen Destinationen sind schon geöffnet bzw. dürften öffnen, verzichten aber darauf, da die Grenzen noch geschlossen sind. Dies wird zusätzlich den Druck erhöhen, sich wieder auf Europa und den Schengenraum zu konzentrieren. Beeindruckt sind wir von den detaillierten Hygienekonzepten der einzelnen Hotels, die uns tagtäglich erreichen.

Zum Glück spüren wir alle endlich – „es geht voran“. Durch das Engagement unserer Branche, ob durch Verbände oder die Busdemos (wir bekommen bei den Videos richtig Gänsehaut) spürt die Politik langsam, dass Tourismus nicht nur aus Sommerferien mit der ganzen Familie im Ferienflieger an den Strand besteht, sondern dass es auch noch etwas anderes gibt. Dies ist überfällig, unsere täglichen Telefonate mit Ihnen lassen uns mitfühlen bzw. treffen auch uns, da wir bekanntlich in einem Boot sitzen. Wir freuen uns über jeden Kontakt mit Ihnen, warten sehnsüchtig darauf, uns wieder einmal treffen zu können. Ob bei Ihnen im Büro, auf einem Workshop oder einer Messe – wir Touristiker gehen unserem Beruf aus Leidenschaft nach, brauchen einfach das Miteinander, und als Firma, die jahrzehntelang direkt am Eisernen Vorhang zuhause war, leiden wir besonders, dass die Grenzen nun wieder geschlossen sind. Auch die Tatsache, unsere Mitarbeiter in unseren Auslandsbüros nicht einfach so besuchen zu können, schmerzt. Blicken wir positiv nach vorne, es geht aufwärts, glauben wir daran, dass das mit der Eigenverantwortlichkeit aller funktionieren wird! Wir freuen uns mit Ihnen, dass so viele Ihrer Reisegäste Ihnen bereits signalisiert haben, im nächsten Jahr an der Reise teilzunehmen, wenn Sie vorschlagen, die Reise zu dem gleichen Termin 2021 durchführen zu wollen.

Falls Sie Zeit und Muße haben, schauen Sie sich unser neuen Katalog in Ruhe an. Unser Portfolio besteht nicht nur aus attraktiven Kurzreisen (3 oder 4 Tage) in unsere direkten Nachbarländer Polen und Tschechien, sondern auch aus den bewährten und beliebten Rund-, Themen-, Wellness- und Kulturreisen nach Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Unseren Destinationen ist gemein, dass der Tourismus zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen gehört und somit traditionell Gastfreundschaft und Professionalität groß geschrieben werden. Wir haben uns bewusst auch dem Thema Nachhaltigkeit, Natur und dem Wunsch nach neuen Zielen fernab der großen Metropolen gewidmet – eine perfekte Ergänzung zu den klassischen Städtereisen. Besuchen Sie so das „Malerische Nordböhmen – Elbimpressionen", genießen Sie die „Weinregion Kleine Karpaten“, oder verbinden Sie Genuss und Landschaft bei der Reise „Näher an der Natur – Genuss in Ostpolen und Masuren“.

Jetzt schon zeichnet sich ab, dass das Thema Kulturreisen bei vielen Ihrer Reisegäste vor allem im nächsten Jahr großen Anklang finden wird, die den Besuch kultureller Events und den Austausch darüber ebenso als Grundbedürfnis ansehen wie Essen und Trinken. Sehen Sie sich daher unseren OPUS-Katalog auf den Seiten 10-26 in aller Ruhe an.

Sehen wir gemeinsam positiv in die Zukunft! Wir wünschen Ihnen und allen Ihren Mitarbeiter*innen viel Kraft, Optimismus und Durchhaltevermögen – Ihre Kunden brauchen Sie auch in Zukunft und warten auf Ihre Reisen! Für sie sind wir alle systemrelevant.

In diesem Sinne
Ihr Team von Wolff Ost-Reisen

Sonnenbrille Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten und Wissenswertes zu unseren Zieldestinationen.

Termine Termine

Informieren Sie sich über anstehende Messen und Workshops. Das Wolff-Messeteam freut sich auf ein Treffen mit Ihnen!

Buecher Buchvorstellungen

Finden Sie schnell und zuverlässig Bücher und Landkarten zur weiteren Verwendung durch Busgäste und Reiseleiter.