Böhmens Kaiserbäder

Reisedetails

4 Tage, Standortreise
Buchungscode: K25+110-CZ-25-005

Seit 2021 zählen Karlsbad, Marienbad und Franzensbad zu den "Bedeutenden Kurstädten Europas", die im UNESCO Welterbe eingetragen sind. Schon im Mittelalter wusste man um die heißen Quellen im Westen Böhmens. Ab dem ausklingenden 17. Jh. trafen sich die gekrönten Häupter, der Hoch-, Geld- und Geistesadel aus ganz Europa im mondänen Karlsbad. Später erhielten auch noch Marienbad und Franzensbad den Status Kurort und damit war das „gesunde Trio“ in dieser waldreichen Mittelgebirgslandschaft geboren. Eger schrieb als urbanes Zentrum des kulturell bedeutsamen Egerlandes Geschichte. In der Umgebung lohnen kostbare Klöster, Schlösser und malerische Orte Ihren Besuch.

1. Tag: Anreise nach Marienbad – Stadtbesichtigung
Nach der Ankunft in Marienbad (Marianske Lazne) zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Neubad, Casino, die achteckige neobyzantinische Mariä-Himmelfahrts-Kirche, Singende Fontäne, Brunnenhalle und die schmiedeeiserne Kolonnade.

2. Tag: In Marienbad – Ausflug Stift Tepl – Karlsbad (120 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Stift Tepl (Tepla) und sehen die romanische Basilika, die später gotisch und barock umgebaut wurde, den Konventsbau von Christoph Dientzenhofer aus den Jahren 1685-1721 und die mit mehr als 100.000 Bänden zweitgrößte Bibliothek in Tschechien. Durch den romantischen Kaiserwald geht es weiter in den mondänen Kurort Karlsbad. Hier promenieren Sie durch die Kur- und Parkanlagen, sehen die zweitürmige Kirche St. Maria-Magdalena, die Sprudelkolonnade, die mit reichen Schnitzereien versehene Marktkolonnade und die Mühlbrunnkolonnade, eine im korinthischen Stil (1872-1881) erbaute, lange Säulenhalle.

3. Tag: In Marienbad – Ausflug Elbogen – Eger – Franzensbad (120 km)
Heute besuchen Sie Elbogen (Loket), ein malerisches, terrassenartig angelegtes Städtchen auf einem Granitfelsen, den die Eger in einer Schleife umfließt. Die große Burg wurde im 13. Jahrhundert zum Schutz der böhmischen Westgrenze errichtet. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Eger (Cheb). Bei einem Spaziergang durch den streng denkmalgeschützten Stadtkern mit seinen wunderschönen Ensembles gotischer und barocker Bauten sehen Sie die St. Nikolauskirche, das „Stöckl“ (Spalicek), das Pachelbelhaus und das Stadtmuseum, in dem 1634 Wallenstein ermordet wurde. Anschließend unternehmen Sie einen Abstecher ins beschauliche Franzensbad (Frantiskovy Lazne), das seinen Namen zu Ehren von Kaiser Franz I. erhielt und mit seiner Empirearchitektur in Kaisergelb bezaubert.

4. Tag: Marienbad – Heimreise

3 x HP
Freier Eintritt in Schwimmbad und Saunen
Kurtaxe
Stadtbesichtigung Marienbad
Eintritt Stift Tepl
Stadtbesichtigung Karlsbad
Stadtbesichtigung Elbogen
Eintritt Burg Elbogen
Stadtbesichtigung Eger
Stadtbesichtigung Franzensbad
Reiseleitung vom 1. bis 3. Tag

Ensana Health Spa Hotel Butterfly****, Marienbad

01.02.-28.02.25 ...... 255,-
01.03.-03.04.25 ...... 275,-
04.04.-30.04.25 ...... 320,-
01.05.-31.05.25 ...... 345,-
01.06.-31.07.25 ...... 325,-
01.08.-11.10.25 ...... 345,-
12.10.-01.11.25 ...... 320,-
02.11.-20.12.25 ...... 275,-
Pro Person im EZ ...... ab 315,-

Weitere Hotels auf Anfrage.