Bayerisch Creme mit Orangensauce

Bayerisch Creme

Zutaten

Für die Orangensauce:
1 l Orangensaft
Etwas Schale von einer unbehandelten Orange
2 EL Stärke
90 g Zucker (ich nehme selbst gemachten Vanillezucker)

Für die Bayerisch Creme:
2 Blatt weiße Gelantine
300 g Sahne
3 Eigelb
50 g Puderzucker
Mark von 2 Vanilleschoten
1-2 EL gutes Kirschwasser

Zubereitung

750 ml mit dem Zucker aufkochen und auf 400 ml einkochen lassen. Wenn das geschehen ist, den restlichen Orangensaft (bis auf ein halbes Glas) zur Sauce geben und mit etwas Orangenschale (ohne das Weiße) noch etwas ziehen lassen. Wer möchte, kann – je nach Jahreszeit - noch weitere Gewürze mit zugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Stärke in einem halben Glas Orangensaft auflösen und dann ca. 2 Minuten aufkochen, so lange, bis die Sauce „anzieht“. Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen, auskühlen lassen, fertig.

Für die Bayerisch Creme wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht. Das Mark der Vanilleschoten, den Puderzucker und die Eigelbe in eine Schüssel geben und aufschlagen, bis es eine schaumige Masse wird. Die Sahne halb steif schlagen und zur Seite stellen. Die Gelantine gut mit der Hand ausdrücken und im Kirschwasser so erhitzen, dass sie sich auflöst. Der Trick ist ein wirklich gutes Kirschwasser, das gibt einfach das „gewisse Etwas“. Die aufgelöste Gelantine unter die Eigelbmasse rühren. Anschließend erst ca. ein Drittel der geschlagenen Sahne mit dem Schneebesen unter die Creme mischen, dann erst die restliche Sahne vorsichtig unterheben. Die Bayerische Creme in Gläschen füllen (je nach Konsistenz evtl. erst ein bisschen kalt stellen) und die Orangensauce schichtweise in Gläschen füllen, garnieren, auf was immer Sie Lust haben. Ich habe mich hier für Schokocookies entschieden, aber natürlich gehen auch Amarettini o.ä.

Bayerisch Creme