Wolff's on tour...bei den „Musikalischen Sensationen in Krumau“

Krumau Blick auf Alstadt vom Schloss AP 7970

Wolff‘s on tour…bei den „Musikalischen Sensationen in Krumau“

Unser Kultur-Team war für Sie vor Ort - diesmal dabei:
Marie-Luise Bertalanffy, Ilona Altmann, Alicia Prinz und unsere Prager Kollegin Gabriela Krejcova

Alljährlich in den Sommermonaten freuen wir uns auf die „Musikalischen Sensationen in Krumau“ – eine Eigenmarke made by Wolff. Vom 11.08.-14.08.22 war es wieder so weit und wir machten uns auf den Weg ins südböhmische Krumau. Diese von der UNESCO geschützte Stadt liegt malerisch in einer Moldauschleife und zieht uns mit ihrem mittelalterlichen Flair immer wieder in ihren Bann.

Am nächsten Tag wurden wir im imposanten Schloss bei einem Wandelkonzert inmitten kunsthistorischer Kostbarkeiten aus der Zeit von Renaissance und Barock mit wunderschönen Hörerlebnissen überrascht. Unsere Gäste waren begeistert von der Vielfalt der unterschiedlichen kleinen Konzerte in den verschiedenen Räumen.

Abends entführte uns das Ensemble des Südböhmischen Theaters auf der einzigartigen drehbaren Zuschauertribüne im Schlosspark mit der szenischen Aufführung des Oratoriums Der Messias von Georg Friedrich Händel in die Zeit des Barocks. In der magischen Atmosphäre des Hell-Dunkels wurde die biblische Geschichte des Erlösers lebendig, kombiniert mit Episoden aus dem Leben der Fürsten zu Schwarzenberg, den Herren zu Krumau. Mehr als 100 Künstler zauberten mit Lichtdesign und einer authentischen Illumination spektakuläre Bilder in die laue Sommernacht – ein unvergessliches Erlebnis!

Am letzten Abend ließ das erfolgreiche „Krasa Quartet“ aus Prag im freskenge¬schmückten Maskensaal Werke tschechischer und internationaler Meister erklingen, darunter solch musikalische Raritäten, wie das 2. Streichquartett von A. Borodin und eine Auswahl von Dvoraks Zypressen. In der Pause reichte man uns im herrlichen Spiegelsaal Erfrischungen – fast wie in den Zeiten von Fürst Josef Adam zu Schwarzenberg (1722-1788). Der Herzog zu Krumau war ein großer Kunstliebhaber und veranstaltete hier Musik- und Theaterfestspiele.

Das Feedback unserer Gäste war grandios. Sie waren begeistert von diesem abwechslungsreichen, außergewöhnlichen Musikprogramm und von der Region Südböhmen. Dieser zauberhafte Landstrich entlang der Moldau ist das ehemalige Hoheitsgebiet des einst reichsten böhmischen Adels aus den Häusern Rosenberg, Schwarzenberg und Eggenberg. Das spiegelt sich in so prunkvollen Schlössern wie Frauenberg, Rotlhota oder Kurzweil (Kratochvile), mächtigen Burgen wie Rosenberg, bedeutenden Klöstern wie Hohenfurth oder Goldenkron und in reizvollen Städten wie Krumau, Budweis, Neuhaus oder Wittingau wider.

Vollbepackt mit neuen Eindrücken nahmen wir Abschied von dieser „Schatzkammer Südböhmen“ und fiebern schon der nächsten Spielsaison entgegen.

Nun ist es offiziell – vom 24.08.-27.08.23 sind wir wieder da und überraschen vielleicht Ihre Gäste mit den „Musikalischen Sensationen“ und der einzigartigen Inszenierung von DER MESSIAS im Schlosspark zu Krumau.

Kratochvile Obstbaeume Allee vor Schloss Kurzweil GK 10001 Kratochvile Schloss Kurzweil Fernansicht1 GK 10001 Krumau Altstadt mit Schirmdeko AP 7970 Krumau Altstadt mit Turm01 AP 7970 Krumau Ausblick Altstadt vom Schloss AI 7970 Krumau Bar Apotheke AP 7970 Krumau Bruecke mit Turm AP 7970 Krumau Drehtribuene Messias 12 11196 Krumau Drehtribuene Messias 13 11196 Krumau Drehtribuene Messias 3 11196 Krumau Schloss Maskensaal Konzert3 GK 10000 Krumau Schloss Wandelkonzert AI 7970 Krumau Schloss Wandelkonzert Gitarristen AI 7970 Krumau Schloss Wandelkonzert Krumauer Pfeifer 01 AI 7970 Krumau Schlosspark Daemmerung August03 AI 7970