Musikalischer Frühling in Opatija

Kroatien_Istrien_Opatija

Musikalischer Frühling in Opatija

Vom 04. - 07. April 2019 fand in diesem Jahr bereits  zum 5.Mal der „Musikalische Frühling in Opatija“ – eine Eigenmarke von Wolff Ost-Reisen – statt, bei dem wir als Wolff-Team 5 Gruppen mit über 150 Gästen betreuen und begleiten durften.
Opatija - obwohl noch nicht in der Hochsaison, verströmten die prächtigen Fassaden und die Lage am Meer ein besonderes Flair, das die Gäste bei einer Stadtbesichtigung am 2. Tag kennen lernen durften. Auch uns inspiriert Opatija jedes Mal aufs Neue, präsentiert sich doch der Ort einerseits mondän und traditionell, andererseits modern und zeitgemäß.

Am 2. Abend erwartete die Gäste die Oper „Figaros Hochzeit“ im stilvollen Nationaltheater in Rijeka - allein durch Betreten des aufwendig gestalteten Innenraums verbreitet sich eine vorfreudige Atmosphäre. Spätestens wenn die Oper beginnt und der erste Ton gesungen wird, hat das Spiel alle Gäste in den Bann gezogen und jeder verfolgt gespannt die Irrungen und Wirrungen der Bewohner des Schlosses des Grafen Almaviva.
Ob herrschaftlicher Graf, vermeintlich betrogene Gräfin, der freche Page Cherubino oder der geistreiche Figaro - alle Darsteller überzeugten. Trotz des zurückgenommenen Bühnenbilds fühlten sich die Zuschauer durch prächtige Kostüme, grandiose schauspielerische Leistungen und kraftvolle Arien ins 18. Jahrhundert zurück versetzt.

Nach dieser gelungenen Vorstellung bot es sich natürlich an, das Nationaltheater hinter den Kulissen kennenzulernen, was unseren Gruppen am 3. Tag zusammen mit einer Stadtbesichtigung in Rijeka ermöglicht wurde. Hier tauchten sie tief ein in die Geheimnisse des altehrwürdigen Theaters und konnten bei einer Führung alle Fragen stellen, die auf den Lippen brannten. Abends wartete schon das nächste Highlight: Die Operettengala im prunkvollen Kristallsaal im Hotel Kvarner inklusive Galamenü mit Spezialitäten aus ganz Istrien. Musikalisch umrahmt wurde die Gala traditionell vom Salonorchester des Nationaltheaters „Ivan Zajc“. Die Solistin Vanja Zelcic berührte mit ihrer Sopranstimme alle Opernfans mit Liedern und Arien aus der Welt der Opern und Operetten. Kurzweilige Unterhaltung, verzaubernde Melodien und nicht zuletzt professioneller Service machten diesen Galaabend unvergesslich.

Wir waren auch zu einer Pressekonferenz geladen, die über Funk, Printmedien und TV übertragen wurde. Teilnehmer waren u. a. der Direktor des Nationaltheaters, der Intendant der Oper, die Solistin Kristina Kolar, Vertreter der Stadt Rijeka und der Tourismusregion Kvarner. Thematisiert wurden die Anstrengungen der Oper, auf dem internationalen Parkett Fuß zu fassen, soweit es mit ihrem geringen Budget möglich ist. Sie würdigten in diesem Jahr unsere Verdienste, internationales Publikum in das kleine Theater zu bringen. Schließlich bringt Wolff Ost-Reisen schon seit mittlerweile 5 Jahren zuverlässig Gäste im Rahmen der Reise „Musikalischer Frühling“ ins Nationaltheater und ist auch seit vielen Jahren mit touristischen Gruppen eine tragende Säule im Tourismus der Region Kvarner. Durch die Gespräche und letztendlich auch durch die Ernennung zur Kulturhauptstadt 2020 erhofft man sich in der Oper, aufgrund der steigenden Zahl internationaler Besucher, Mittel für die Renovierung und zur Verpflichtung internationaler Künstler zu erhalten.

Unser Fazit: Unsere Eigenmarke „Musikalischer Frühling in Opatija“ hat sich mehr als etabliert. Ihre Reisegäste werden begeistert sein! Am besten, Sie fragen gleich unser Angebot für 2020 an!

April 2019

Pressekonferenz Opatija