Traumstraße durch Böhmen und Mähren

Maehren Kremsier Garten

Malerische Gartenanlagen

  • Länderinfos: CZ.png
  • 8 Tage RundreiseVereinsreisen
  • ab 554 € / Person
  • Nr: H20-70
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Tschechien ist ein Land mit reicher und vielfältiger Geschichte im Herzen Europas. Seit Jahrtausenden siedelten hier Menschen, kultivierten die Landschaft, in der sie lebten und schufen komplexe Kunstwerke, die die Aufmerksamkeit der UNESCO verdienen. All das Prächtige, das seit elf Jahrhunderten Prag schmückt, das unregelmäßige Gewirr der mittelalterlichen Gassen von Krumau, die Renaissancehäuser im „weißen“ Teltsch oder die Schloss- und Parkanlagen von Lednice und Valtice stellen eine sagenhafte Sammlung künstlerischer und historischer Werte dar.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Budweis – Stadtbesichtigung
Anreise nach Budweis (Ceske Budejovice) und Rundgang durch den historischen Stadtkern.

2. Tag: In Budweis – Ausflug Krumau – Goldenkron (55 km)
Heute lernen Sie Krumau (Cesky Krumlov) kennen, das malerisch in einer Moldauschleife liegt. Nach dem Rundgang durch die engen und winkeligen Gassen steigen Sie hinauf zum Schloss, das hoch über der Moldau thront und das Stadtbild beherrscht. Beachtenswert sind die Gemäldegalerie, der prächtig ausgemalte Maskensaal, der Vitrinensaal, die Große und die Kleine Schlosskapelle. Über die mehrstöckige Mantelbrücke gelangen Sie in den Schlossgarten mit dem Lustschlösschen Belaria, Kaskadenfontäne, Wassergöttern und Nymphen. Anschließend besuchen Sie im ehemaligen Zisterzienserkloster Goldenkron (Zlata Koruna) die große gotische Klosterkirche und den Kapitelsaal.

3. Tag: Budweis – Teltsch – Brünn (180 km)
Fahrt über Wittingau (Trebon) und Neuhaus (Jindrichuv Hradec) in die „weiße“ Stadt Teltsch (Telc). Die ursprüngliche Wasserfeste aus dem 13. Jh. wurde im 16. Jh. umgebaut und hat ihre Renaissancegestalt auf einzigartige Weise bewahrt. Über den langgestreckten Marktplatz mit seinen malerischen Giebelhäusern und Laubengängen gelangen Sie, vorbei an der Jesuitenkirche und der Kirche St. Jakob, zum Schloss. Der schöne Renaissancebau beherbergt Sammlungen von Gemälden, Waffen und Jagdandenken und ist von einem gepflegten Renaissancegarten umgeben. Über Trebic fahren Sie dann in die mährische Metropole Brünn.

4. Tag: In Brünn – Stadtbesichtigung – Ausflug Eisgrub – Feldsberg (120 km)
Beim Rundgang durch den historischen Stadtkern sehen Sie das Alte Rathaus, Krautmarkt, Kapuzinerkirche und Dom St. Peter und Paul. Südlich von Brünn liegt einer der größten gestalteten Landschaftsparks Europas, ein Meisterwerk der Gartenarchitektur. Mitte des 13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die ersten Ländereien um Eisgrub (Lednice), kultivierten das bisher brachliegende Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders sehenswert sind die Barockresidenz Feldsberg (Valtice) und das im Geiste der Romantik neugotisch umgebaute Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen und Zinnen. Der Schlosspark geht in die offene Landschaft über und wird deshalb heute „Garten Europas“ oder „Paradiesgarten“ genannt.

5. Tag: In Brünn – Ausflug Kremsier – Buchlowitz (180 km)
Vorbei an den Schlachtfeldern der Dreikaiserschlacht bei Austerlitz fahren Sie nach Kremsier (Kromeriz), das wegen des Reichtums und der Schönheit seiner Denkmäler als Athen der Hanna bezeichnet wird. Den Mittelpunkt der Stadt bildet der von reizvollen Laubenhäusern umgebene Hauptplatz mit Mariensäule, Tritonbrunnen, Rathaus und Barockschloss, der Residenz der Olmützer Bischöfe. Zwei weitläufige Gärten komplettieren den Eindruck einer reichen ehemaligen Residenz: Der Schlossgarten ist im Stil eines Englischen Parks mit Teichen, Kanälen und Pavillons versehen und im 14 ha großen Blumengarten umgeben barocke Rabatten und Hecken einen Kuppelpavillon. Nachmittags besuchen Sie Schloss Buchlowitz (Buchlovice). Die in warmem Gelb getünchte Anlage besteht aus zwei halbkreisförmigen Flügeln und hat die Eleganz und Intimität einer italienischen Villa. Einen Spaziergang durch den ausgedehnten, von Pfauen bevölkerten Schlosspark dürfen Sie nicht versäumen.

6. Tag: Brünn – Prag – Rundgang durch die Altstadt (210 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Prag, eine facettenreiche und schillernde Stadt mit einer über 1.000-jährigen Geschichte und einer unvergleichlichen mittelalterlichen Bausubstanz. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt Sie vorbei am Jüdischen Viertel durch die Pariser Straße mit ihren wunderschönen Jugendstilbauten zum Altstädter Ring. Hier sehen Sie das Rathaus mit Astronomischer Uhr, die gotische Teynkirche und die barocke St. Nikolauskirche und flanieren dann weiter durch zauberhafte verwinkelte Gassen entlang des Krönungswegs zur Karlsbrücke.

7. Tag: In Prag – Burggärten und Kleinseite
Heute lernen Sie das gotische Prag kennen: Hradschin mit St. Veitsdom, Alter Königspalast mit Vladislavsaal, St. Georgsbasilika, Goldenes Gässchen und Daliborkaturm. Nach soviel zu Stein gewordener Geschichte bieten die Grünanlagen rund um die Burg eine willkommene Abwechslung. Die Königlichen Gärten mit Ballhaus, Orangerie und dem Belvedere erstrecken sich im Norden und von den Gärten im Süden öffnet sich ein wunderbares Panorama auf Alt- und Neustadt, Kleinseite und auf die Lebensader der Goldenen Stadt, die Moldau. Besondere Aufmerksamkeit verdient der Wallensteingarten mit Sala Terrena, einer künstlichen Tropfsteinhöhle, einer Bronzestatue der Venus und der Galerie von Bronzeplastiken von Adrian de Vries. Mit einem Bummel durch das barocke Prag auf der Kleinseite klingt der Tag aus.

8. Tag: Prag – Heimreise

Leistungspaket

  • 2 x HP in Budweis
  • 3 x HP in Brünn
  • 2 x HP in Prag
  • Stadtbesichtigung Budweis
  • Stadtbesichtigung Krumau
  • Eintritt Schloss Krumau
  • Eintritt Kloster Goldenkron
  • Stadtbesichtigung Teltsch
  • Eintritt Schloss Teltsch
  • Stadtbesichtigung Brünn
  • Eintritt Schloss Eisgrub
  • Eintritt Schloss Feldsberg
  • Eintritt Schloss Kremsier
  • Eintritt Schlossgarten und Blumengarten Kremsier
  • Eintritt Schloss Buchlowitz
  • Eintritt Schlosspark Buchlowitz
  • Besichtigung Prager Altstadt
  • Stadtbesichtigung Prager Burg
  • Eintritt St. Veitsdom, Alter Königspalast, St. Georgsbasilika, Goldenes Gässchen, Daliborkaturm
  • Besichtigung Prager Burggärten
  • Besichtigung Wallensteingarten
  • Reiseleitung während des Aufenthalts

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotel Clarion Congress**** in Budweis
Hotel Voronez 1*** in Brünn
Hotel Olypmik**** in Prag
01.04.-30.06.20 576,-
01.07.-16.08.20 554,-
17.08.-31.10.20 576,-
Einzelzimmerzuschlag 150,-
Hotel Budweis**** in Budweis
Hotel Courtyard by Marriott**** in Brünn
Hotel Pyramida**** in Prag
01.04.-30.06.20 620,-
01.07.-31.08.20 588,-
01.09.-31.10.20 620,-
Einzelzimmerzuschlag 160,-
Hotel Budweis**** in Budweis
Hotel International****sup. zentral in Brünn
Hotel Diplomat****sup. in Prag
01.04.-30.06.20 642,-
01.07.-16.08.20 608,-
17.08.-31.10.20 642,-
Einzelzimmerzuschlag 200,-