Schatzkammer Südböhmen

Budweis Marktplatz Rathaus

Zauberhafte Region

  • Länderinfos: CZ.png
  • 4 Tage Standortreise
  • ab 208 € / Person
  • Nr: H19-53
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Einer der schönsten Landstriche Böhmens liegt zwischen der Moldau und der Thaya. Es ist das ehemalige Hoheitsgebiet des einst reichsten böhmischen Adels, der sich in den prunkvollen Schlössern, Burgen, Klöstern und Städten widerspiegelt. Besuchen Sie mit uns die südböhmische Metropole Budweis und die denkmalgeschützten Städte Krumau, Neuhaus, Wittingau usw. Sie sind Freilichtmuseen verschiedenster Stilepochen, von Gotik bis hin zum Bauernbarock. Das alles erleben Sie in einer zauberhaften Landschaft, die diese Reise unvergesslich werden lässt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Budweis
Nach der Ankunft in Budweis unternehmen Sie einen Rundgang durch den historischen Stadtkern mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten um den quadratischen Marktplatz.

2. Tag: In Budweis – Ausflug Goldenkron - Krumau – Holaschowitz (90 km)
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das ehemalige Zisterzienserkloster Goldenkron (Zlata Koruna) mit sehenswerter gotischer Klosterkirche und Kapitelsaal. Anschließend lernen Sie das malerische Krumau (Cesky Krumlov) kennen. Der Rundgang führt durch die engen und winkeligen Gassen der historischen Altstadt hinauf zum Schloss, das hoch über der Moldau thront. Über die mehrstöckige Mantelbrücke gelangen Sie vorbei am Schlosstheater in den Schlossgarten, der zum Verweilen einlädt. Auf dem Rückweg nach Budweis führt Sie ein kurzer Abstecher nach Holaschowitz (Holasovice), ein kleines Dorf mit der typischen Architektur des südböhmischen Bauernbarocks.

3. Tag: In Budweis – Ausflug Frauenberg – Neuhaus – Wittingau (130 km)
Heute besuchen Sie das im Tudorstil erbaute Märchenschloss Frauenberg (Hluboka) mit seinen kostbaren Sammlungen und reich ausgestatteten Räumen, Neuhaus (Jindrichuv Hradec), eine der mächtigsten historischen Städte Böhmens mit dominantem Schloss und schmucken Bürgerhäusern und Wittingau (Trebon), das Zentrum der südböhmischen Teichlandschaft mit seiner denkmalgeschützten Altstadt und dem beachtenswerten Renaissanceschloss.

4. Tag: Budweis – Heimreise
Heimreise über das malerische Städtchen Prachatitz (Prachatice), einst an der alten Handelsstraße, dem „Goldenen Steig“, gelegen – Wallern (Volary) zum Grenzübergang Philippsreut.

Leistungspaket

  • 3 x HP
  • Stadtbesichtigung Budweis
  • Eintritt Kloster Goldenkron
  • Stadtbesichtigung Krumau
  • Eintritt Schloss Krumau
  • Besichtigung Holaschowitz
  • Eintritt Schloss Frauenberg
  • Stadtbesichtigung Neuhaus
  • Eintritt Schloss Neuhaus
  • Stadtbesichtigung Wittingau
  • Reiseleitung während des Aufenthalts

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotel Podhrad**** in Hluboka nad Vltavou

01.04.-31.10.19 208,-
Einzelzimmerzuschlag 45,-
Hotel Budweis****-zentral in Budweis
01.04.-30.06.19 244,-
01.07.-31.08.19 234,-
01.09.-31.10.19 244,-
Einzelzimmerzuschlag 70,-