Radlerparadies Südböhmen

Krumau Altstadt

Inkl. Radreiseleitung

  • Länderinfos: CZ.png
  • 5 Tage StandortreiseSport-/AktivreisenVereinsreisen
  • ab 194 € / Person
  • Nr: H19-52
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Entdecken Sie die zauberhafte Landschaft Südböhmens, radeln Sie auf gut ausgebauten Radwegen und wenig befahrenen Regionalstraßen durch dichte Wälder, malerische Dörfer und zu historisch bedeutenden Städten wie Budweis und Krumau. Imposante Burgen, märchenhafte Schlösser und bedeutende Klöster reihen sich wie Perlen an einer Schnur entlang der Moldau, die bei den einzelnen Etappen Ihr ständiger Begleiter ist.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Südböhmen
Nach der Ankunft in Südböhmen haben Sie Gelegenheit zum Besuch des Märchenschlosses Frauenberg (Hluboka).

2. Tag: Böhmerwald und Lipno-Stausee (ca. 55 Rad-km)
Von Böhmisch Röhren (Ceske Zleby) radeln Sie durch die herrliche Waldlandschaft des Böhmerwaldes im Tal der Moldau über Tusset (Stozec) nach Neuhofen (Nova Pec) und von hier weiter bis Oberplan (Horni Plana). Nach der Mittagspause setzen Sie mit der Fähre nach Blizsi Lhota über und fahren dann am rechten Ufer des Lipno-Stausees entlang bis zur Staumauer. Ende der 1950-er Jahre wurde hier die Moldau gestaut, um weiter flussabwärts liegende Städte vor Hochwasser zu schützen. In den letzten Jahren entstand vor allem am Nordufer ein herrliches Naherholungsgebiet für Bade- und Wassersport.

3. Tag: Von Milna nach Krumau (ca. 35 Rad-km)
Die heutige Etappe startet im Dörfchen Milna und führt am linken Ufer des Lipno-Stausees bis nach Lippen (Lipno nad Vlatvou), vorbei an der Staumauer entlang der Moldau leicht bergab nach Hohenfurth (Vyssi Brod) und endet in Rosenberg (Rozmberk). Mit dem Bus geht es weiter nach Krumau (Cesky Krumlov). Die Altstadt mit ihren engen und winkeligen Gassen liegt malerisch in einer Moldauschleife und wird von der mächtigen Schlossanlage hoch über der Moldau beherrscht.

4. Tag: Von Holaschowitz nach Moldauthein (ca. 55 Rad-km)
Heute fahren Sie mit dem Bus nach Holaschowitz (Holasovice), ein kleines Dorf mit der typischen Architektur des südböhmischen Bauernbarocks und radeln auf einer leicht hügeligen Regionalstraße nach Budweis (Ceske Budejovice). Hier sehen Sie den mächtigen Samsonbrunnen und den von Laubengängen und hübschen Bürgerhäusern gesäumten Marktplatz. Nach der Mittagspause folgen Sie auf einem gut ausgebauten Radweg der Moldau über Frauenberg (Hluboka nach Vltavou) bis nach Moldauthein (Tyn nad Vltavou).

5. Tag: Südböhmen – Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Oder vielleicht wollen Sie der Moldau weiter folgen auf ihrem Weg über den Orlik-Stausee bis nach Prag oder sogar bis Melnik, wo sie in die Elbe mündet?

Leistungspaket

  • 4 x HP
  • Fährüberfahrt Horni Plana-Blizsi Lhota
  • Stadtbesichtigung Krumau
  • Besichtigung Holaschowitz
  • Stadtbesichtigung Budweis
  • Radreiseleitung für 3 Tage

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotel Podhrad**** in Hluboka nad Vltavou
inkl. 1 Stunde freier Eintritt in den Wellnessbereich

01.04.-31.10.19 208,-
Einzelzimmerzuschlag 50,-
Hotel Budweis****-zentral in Budweis
01.04.-30.06.19 248,-
01.07.-31.08.19 236,-
01.09.-31.10.19 248,-
Einzelzimmerzuschlag 80,-