Ostern in Budapest

Budapest Kettenbruecke und Burg

Ungarische Ostertraditionen

  • Länderinfos: HU.png
  • 4 Tage StädtereiseOstern
  • ab 248 € / Person
  • Nr: W19-36b
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Die ungarische Ostertradition ist eine Mischung aus heidnischen und christlichen Bräuchen und wird auch als „Fest des Frühlings“ gefeiert. Der Weihe von Ostereiern und des Osterlamms schließt sich eine Reihe typisch ungarischer Bräuche an. Am bekanntesten ist das „Ostergießen“. Mädchen werden wie eine Pflanze begossen, damit sie blühen und gedeihen. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde dies noch mit einem Eimer voll Wasser zelebriert, mittlerweile bespritzen die Burschen die Mädchen mit einem Parfüm oder einem Eau de Cologne und sprechen dazu ein Ostergedicht. Im Gegenzug schenkt das Mädchen dem Burschen ein Osterei. Erleben Sie einige der ungarischen Osterbräuche auf einer Csarda in der Puszta südlich von Budapest, auf der am Ostersonntag und –montag alljährlich ein großes Fest gefeiert wird.

Leistungspaket

  • 3 x ÜF inkl. Kurtaxe
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • Pusztaprogramm in Lajosmizse mit Ostertraditionen: Folklore und Zigeunermusik, Pusztaolympiade, Empfang mit Pogatschen und Schnaps, Mittagessen mit österlichen Spezialitäten, Wein, Mineralwasser, Kaffee
  • Stadtbesichtigung Budapest
  • Eintritt Matthiaskirche
  • Reiseleitung ab/bis Hotel

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotel Ibis styles Center***
10.04.-13.04.20 248,-
Einzelzimmerzuschlag 120,-
Hotel Mercure Buda****
10.04.-13.04.20 272,-
Einzelzimmerzuschlag 150,-