Masuren - Seenlandschaft ohne Ende

Masuren See Abendstimmung

Masurische Seenplatte

  • Länderinfos: PL.png
  • 7 Tage Rundreise
  • ab 308 € / Person
  • Nr: H20-95
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Die Masurische Seenplatte zählt wohl zu den bekanntesten Regionen Polens. Hügel und Felder, unzählige silberne Seen und endlose Wälder dominieren in dieser romantischen Landschaft im Nordosten des Landes. Doch nicht nur die Schönheit der Natur zieht die Gäste an, zahlreiche Kulturdenkmäler prägen den Reiz dieses Landstrichs. Mittelalterliche Ordens- und Bischofsburgen, Kirchen, ehemalige Herrenhäuser und Schlösser ergänzen das touristische Angebot. Quirlige Ferienorte wie Sensburg, Nikolaiken und Lötzen wechseln sich mit einer alleengeprägten Landschaft und stillen Dörfern ab, wo die Zeit stehengeblieben scheint.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Posen

2. Tag: Posen – Masuren (396 km)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Rundgang durch die Posener Altstadt mit ihren wunderschönen Bauwerken. Abends Ankunft in Masuren im gewählten Übernachtungsort.

3. Tag: In Masuren – Ganztägige Rundfahrt – Schifffahrt (250 km)
Ihre heutige Rundfahrt beginnt mit der bezaubernden Wallfahrtskirche Hl. Linde (Swieta Lipka). Ganz im Barockstil gehalten, gehört sie zu den schönsten Kirchen Ostpreußens. Die Verspieltheit der Fassade setzt sich auch im Inneren fort: vergoldete Balustraden und eine Orgel mit beweglichen Figuren. Sie fahren weiter nach Lötzen (Gizycko), heute eine der gepflegtesten und freundlichsten Städte des ehemaligen Ostpreußens. Im Laufe des Tages nehmen Sie an einer Schifffahrt teil. In der Vor- und Nachsaison erleben Sie stattdessen eine Bauernhochzeit.

4. Tag: In Masuren – Ausflug in die Johannisburger Heide (150 km)
Einen ganz besonderen Reiz hat das riesige Waldgebiet der Johannisburger Heide. In seiner zum Teil noch erhaltenen Urwüchsigkeit und dem steten Wechsel von Wald, See, Heide und Bruch ist dieses Gebiet ein Naturparadies. Ein Erlebnis ist auch die Kruttinna (Krutyna), der wohl schönste Fluss Ostpreußens, der durch eine bezaubernde Landschaft fließt. Eckertsdorf (Wojnowo) mit seinem kleinen Kloster, das Fremdenverkehrszentrum Ruciane-Nida und Johannisburg (Pisz), dessen altes Rathaus und einige Bürgerhäuser erhalten geblieben sind, liegen auf Ihrem Weg.

5. Tag: In Masuren – Freizeit
Der heutige Tag steht im Zeichen der Erholung.

6. Tag: Masuren – Thorn – Posen (400 km)
Heute verlassen Sie Masuren und fahren über Allenstein und Osterode nach Thorn (Torun), in die Stadt der Backsteinoptik an der Weichsel. Mehrere Bauwerke sind hier von der UNESCO als Welterbe eingestuft worden. In der Altstadt sehen Sie das Rathaus mit dem Nikolaus-Kopernikus-Denkmal davor, die Marien- und Johanniskirche. An vielen Stellen kann man noch heute den genauen Verlauf der Stadtmauer verfolgen. Abends Ankunft in Posen (Poznan).

7. Tag: Posen – Heimreise

Leistungspaket

  • 1 x HP in Posen
  • 4 x HP in Masuren
  • 1 x HP in Posen
  • Stadtbesichtigung Posen
  • Masurenrundfahrt
  • Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche Hl. Linde
  • 1 1/2-stündige Schifffahrt (Mai – September, andere Saisonzeiten: Bauernhochzeit)
  • Ausflug Johannisburger Heide
  • Stadtbesichtigung Thorn

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotelkategorie***
01.04.-30.04.20 308,-
01.05.-30.06.20 330,-
01.07.-31.08.20 342,-
01.09.-30.09.20 330,-
01.10.-31.10.20 308,-
Einzelzimmerzuschlag ab 114,-
Hotelkategorie****
01.04.-30.04.20 422,-
01.05.-30.09.20 452,-
01.10.-31.10.20 422,-
Einzelzimmerzuschlag ab 124,-