Kiew - Das Jerusalem des Nordens

Ukraine Kiew Hoehlenkloster Lawra

Ukrainische Metropole

  • Länderinfos: UA.png
  • 4 Tage StädtereiseFlugreise
  • ab 258 € / Person
  • Nr: H19-148
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Kiew ist eine der grünsten und eine der ältesten Städte der Welt. Wegen der hohen Anzahl an Kirchen und Klöstern wird es auch „Jerusalem des Nordens“ genannt. Die Hauptstadt der Ukraine lebt von ihren Gegensätzen. Auf der einen Seite laden prachtvolle Kirchen und grüne Parkanlagen zum Ausruhen ein, und auf der anderen Seite tobt das turbulente Leben auf der Flaniermeile Kreschtschatyk.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Kiew
Ankunft am Flughafen, Treffen mit der Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie heute noch eine erste orientierende Stadtrundfahrt.

2. Tag: In Kiew – Besichtigungsprogramm
Während der heutigen Stadtrundfahrt lernen Sie Kiew kennen. Unzählige goldene Kuppeln und Grünanlagen verleihen der Stadt ein atemberaubendes Antlitz. Sie beginnen mit der Besichtigung im Zentrum. In der Oberstadt ist von den Mauern der alten Festung noch das Goldene Tor übrig geblieben. Außerdem besichtigen Sie die Sophienkathedrale. Diese gehört seit 1990 zum UNESCO-Welterbe und wurde von Jaroslaw dem Weisen gegründet, der neben vielen anderen Fürsten auch hier beigesetzt wurde. Einzigartige byzantinische Mosaike und Fresken aus dem 11. Jh. sind bis heute erhalten geblieben. Sie sehen auch das Meisterwerk der Kiewer Sophia, ein mosaikartiges Kunstwerk der Heiligen Jungfrau Maria mit einer Höhe von sechs Metern. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist die Besichtigung des Höhlenklosters, das ebenfalls im 11. Jahrhundert gegründet wurde und auch seit 1990 zum UNESCO-Welterbe gehört. Zu Beginn gab es hier nur Höhlenanlagen, doch später wurde auch überirdisch gebaut. Mit 144 Anlagen ist der Museumskomplex der größte in der Ukraine, dazu gehören z. B. die Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale, der fast 100 Meter hohe Glockenturm, das Refektorium, die Dreifaltigkeitskirche, die „Nahen und Fernen Höhlen“ mit den unterirdischen Kirchen und Reliquien der Heiligen und vieles mehr. In den ehemaligen einstöckigen Wohnzellen der Mönche findet man heute Museen für Ikonenmalerei und liturgische Gegenstände.

3. Tag: In Kiew – Ausflug zum Freilichtmuseum Pirogowo
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Freilichtmuseum Pirogowo. Die nachgebauten Dörfer aus den verschiedenen Regionen der Ukraine vermitteln einen lebhaften Eindruck der Traditionen und des ländlichen Lebens der Ukrainer. Das Gelände mit ca. 150 Hektar ist die ethnographische Schatzkammer des Landes. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück in das Zentrum. Dort haben Sie noch Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

4. Tag: Kiew – Rückflug
Je nach Rückflugzeit organisieren wir gerne noch ein Zusatzprogramm für Sie.

Leistungspaket

  • 3 x HP
  • Stadtbesichtigung Kiew
  • Eintritt Sophienkathedrale
  • Eintritt Höhlenkloster
  • Ausflug Pirogowo inkl. Eintritt Freilichtmuseum
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen
  • Busgestellung für alle Transfers und während der Besichtigungen

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

01.05.-30.09.19
Hotelkategorie*** 258,-
Einzelzimmerzuschlag 86,-
Hotelkategorie**** 308,-
Einzelzimmerzuschlag 114,-

Auf Wunsch bieten wir Ihnen nach Terminnennung auch gerne die Flüge an, sollten Sie es nicht ohnehin bevorzugen, Ihre eigenen Kontakte zu nutzen.