Görlitz und die Oberlausitz im Herbst

Goerlitz Neisseufer

Europastadt Görlitz

  • Länderinfos: DE.png
  • 4 Tage Standortreise
  • ab 226 € / Person
  • Nr: F20-4a
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Die natürliche Grenze der Europastadt Görlitz ist die Lausitzer Neiße, die den deutschen vom polnischen eigenständigen Teil Zgorzelec trennt. Ihr ausführliches Besichtigungsprogramm steht vormittags unter dem Motto „Gestern-Heute-Morgen“ und nachmittags unter dem Motto „Perücke-Puder-Porzellan“. Ebenso darf im goldenen Herbst die Rundfahrt in die Oberlausitz nicht fehlen. Nach einer Führung durch das Kloster Marienthal fahren Sie weiter nach Zittau, um sich dann von hier mit der Schmalspurbahn nach Oybin zu begeben. In Herrnhut machen Sie in der Schaumanufaktur Herrnhuter Sterne (Adventssterne) Halt.

Leistungspaket

  • 3 x HP
  • Stadtbesichtigung Görlitz „Gestern-Heute-Morgen“ 
  • Barockführung Görlitz „Perücke-Puder-Porzellan“ inkl. Eintritt Museum
  • Ausflug Oberlausitz
  • Kleine Klosterführung
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn Zittau-Oybin
  • örtl. Reiseleitung am 2. und 3. Tag

Arrangements & Preise

02.10.-05.10.20
16.10.-19.10.20

pro Person im DZ 234,-

pro Person im EZ

306,-

25.10.-28.10.20

pro Person im DZ 226,-

pro Person im EZ

298,-