Elbimpressionen

Tschechien Kuttenberg Welscher Hof

Vom Riesengebirge in die Böhmische Schweiz

  • Länderinfos: CZ.png
  • 7 Tage Rundreise
  • ab 418 € / Person
  • Nr: H19-58
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Aus kleinen Quellbächen im Riesengebirge wird bald ein reißender Gebirgsfluss, der unweit der Elbfallbaude über einen 40 m hohen Wasserfall in den Elbgrund stürzt. Diesem Fluss folgen Sie auf seinem Weg durch das Böhmische Becken, die Elbniederung, das Böhmische Mittelgebirge, die Porta Bohemica und das Elbsandsteingebirge bis in die Böhmische Schweiz. Dabei lernen Sie wildromantische Landschaften, historisch bedeutende Städte und majestätisch über der Elbe (Labe) thronende Burgen und Schlösser kennen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Spindlermühle
Spindlermühle (Spindleruv Mlyn), die Perle des Riesengebirges, liegt landschaftlich reizvoll mitten im Nationalpark Krkonose am Zusammenfluss des Grubenbachs mit der Elbe.

2. Tag: In Spindlermühle – Riesengebirgsrundfahrt und Wanderung zur Elbquelle (150 km)
Das Quellgebiet der Elbe ist heute Ihr erstes Ziel. Auf den Kammwiesen nordwestlich von Spindlermühle entspringen viele kleine Quellbäche und werden auf 1386 m ü.d.M. auf den Elbwiesen symbolisch in einem mit Steinen befestigten Wasserloch zur Elbquelle gefasst. Bei einer Wanderung (ca. 3 Stunden) besuchen Sie die Elbquelle und sehen den Pantschefall (Pancavsky vodopad), wo die Elbe über Granitfelsenblöcke 148 m in die Tiefe stürzt. Alternativ unternehmen Sie einen Spaziergang durch Horni Misecky und genießen die prächtige Aussicht auf die Gipfel im Riesengebirge. Nachmittags besuchen Sie das Wintersportzentrum Harrachsdorf (Harrachov), bekannt durch die Skisprungschanzen und die 1713 gegründete Glashütte Novy Sad und fahren über Jablonec und Jilemnice zurück nach Spindlermühle.

3. Tag: Spindlermühle – Hohenelbe – Kukus – Königgrätz (100 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Hohenelbe (Vrchlabi), einem alten Riesengebirgsstädtchen mit typischen Holzlaubenhäusern. Anschließend besuchen Sie Kukus (Kuks), einen einzigartigen Barockkomplex aus Hospital, Barockapotheke, Dreifaltigkeitskirche, Krypta und den allegorischen Barockstatuen von M. B. Braun. Nachmittags lernen Sie Königgrätz (Hradec Kralove) kennen, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Ostböhmens, den früheren Sitz der böhmischen Königinnen. Hier unternehmen Sie einen „Spaziergang durch die Jahrhunderte“. Bei der Stadtführung sehen Sie Reste der mittelalterlichen Stadtmauern, die gotische Kathedrale des Heiligen Geistes, den Weißen Turm aus der Renaissance, die Barockkirche Mariä-Himmelfahrt, das klassizistische Rathaus und bedeutende Jugendstilbauten nach Entwürfen von Jan Kotera und Josef Gocar.

4. Tag: In Königgrätz – Ausflug Pardubitz - Kuttenberg (120 km)
Durch die fruchtbare Ebene der Elbe im Böhmischen Becken fahren Sie in die Lebkuchenstadt Pardubitz (Pardubice). Im historischen Stadtkern erreichen Sie durch das grüne Tor den Pernsteinplatz, sehen liebevoll restaurierte Bürgerhäuser aus der Zeit der Renaissance, die Pestsäule, das mit Sgraffiti verzierte Rathaus, die Kirche Mariä-Verkündigung und das vierflügelige Schloss, dessen Hof von zweistöckigen Arkaden umgeben ist. Anschließend besuchen Sie die Bergbaustadt Kuttenberg (Kutna Hora), die ihr mittelalterliches Stadtbild erhalten hat und genießen bei einem Bummel durch die engen Gassen der Altstadt die magische Atmosphäre der silbernen Schatzkammer des böhmischen Königreichs. Besonders sehenswert sind das Steinerne Haus, die Kirche St. Jakob, der Steinerne Brunnen, der Welsche Hof, der monumentale, der Patronin der Bergleute geweihte Dom St. Barbara und die als Rarität geltende Beinhauskapelle im Ortsteil Sedlec.

5. Tag: Königgrätz – Melnik – Leitmeritz – Aussig (200 km)
Heute fahren Sie durch die Böhmische Elbniederung und folgen der Elbe in Richtung Norden. Am Zusammenfluss mit der Moldau liegt Melnik, das Zentrum des böhmischen Weinbaus. Das Schloss der Lobkowitzer thront majestätisch über dem Fluss. Von der Aussichtsterrasse vor der Probsteikirche genießen Sie einen prachtvollen Ausblick auf die Weinhänge am Elbufer. Nach der Schlossbesichtigung und einer kleinen Weinprobe geht es weiter nach Leitmeritz (Litomerice). In der denkmalgeschützten Altstadt sehen Sie die Bürgerhäuser verschiedener Baustile von Gotik über Renaissance, Barock zu Empire, das Kelchhaus, das Alte Rathaus am Stadtplatz und den Dom St. Stephan mit seinem frei stehenden Glockenturm. Anschließend durchqueren Sie die reizvolle Landschaft der Porta Bohemica, den Elbdurchbruch durch das Böhmische Mittelgebirge. Steile, bis zu 100 m hohe Felswände flankieren die Elbe, der Strom windet sich durch das kuppenreiche Bergland und erreicht bald die Stadt Aussig (Usti nad Labem).

6. Tag : In Aussig – Ausflug Burgruine Schreckenstein – Tetschen – Elbsandsteingebirge – Böhmische Schweiz – Schifffahrt auf der Elbe (120 km)
Nach einem Besuch auf der Burgruine Schreckenstein fahren Sie nach Tetschen (Decin) und sehen beim Spaziergang durch die Altstadt den Marktplatz, die Wenzelskirche und das auf einer felsigen Anhöhe thronende Schloss. Nachmittags fahren Sie ins Lausitzer Gebirge und besuchen die Herrnhausfelsen bei Steinschönau (Kamenicky Senov). Bis 25 m hohe Basaltsäulen reihen sich wie Orgelpfeifen zu einem mächtigen Steingebilde, der sog. „Teufelsorgel“. Von Herrnskretschen (Hrensko) fahren Sie mit dem Schiff entlang steil ansteigender Sandsteinwände durch den Nationalpark Böhmische Schweiz nach Tetschen zurück.

7. Tag: Aussig - Heimreise
Die Heimreise führt entlang des Erzgebirges über Karlsbad oder durch die Sächsische Schweiz über Dresden.

Leistungspaket

  • 2 x HP in Spindlermühle
  • 2 x HP in Königgrätz
  • 2 x HP in Aussig
  • Wanderung zur Elbquelle
  • Besichtigung Harrachsdorf
  • Besichtigung Hohenelbe
  • Eintritt Hospital Kukus
  • Stadtbesichtigung Königgrätz
  • Stadtbesichtigung Pardubitz
  • Stadtbesichtigung Kuttenberg
  • Eintritt Welscher Hof
  • Eintritt Dom St. Barbara
  • Besichtigung der Beinhauskapelle in Sedlec
  • Stadtbesichtigung Melnik
  • Eintritt Schloss Melnik
  • Weinprobe in Melnik
  • Stadtbesichtigung Leitmeritz
  • Eintritt Burgruine Schreckenstein
  • Stadtbesichtigung Tetschen
  • Besichtigung der Herrnhausfelsen
  • Schifffahrt Herrnskretschen – Tetschen
  • Reiseleitung während des Aufenthalts

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Hotel Montana*** in Spindlermühle
Hotel Alessandria*** in Königgrätz
Comfort Hotel Usti nad Lagem City*** in Aussig
01.05. - 27.10.19 418,-
Einzelzimmerzuschlag 120,-
Clarion Hotel Spindleruv Mlyn**** in Spindlermühle
Hotel U kralovne Elisky**** in Königgrätz
Clarion Congress Hotel Usti nad Labem**** in Aussig
01.05. - 27.06.19 438,-
28.06. - 31.08.19 446,-
01.09. - 19.10.19 438,-
20.10. - 27.10.19 430,-
Einzelzimmerzuschlag 150,-