100 Jahre Bauhaus - Klassische Moderne in Prag

Prag Jugendstil

Erlebbare Architekturgeschichte

  • Länderinfos: CZ.png
  • 4 Tage Städtereise
  • ab 159 € / Person
  • Nr: W19-5b
unverbindlich Anfragen

Das spricht dafür

  • Unvergleichliche Dichte von Stilen auf engstem Raum in Prag

Einleitung

2019 feiert die Bewegung des Bauhaus ihr 100-jähriges Bestehen. Die legendäre Hochschule für Gestaltung aus Weimar, Dessau und Berlin schuf mit der Kombination von Kunst und Handwerk etwas bis dahin revolutionär Neues. Im Zusammenspiel mit der zunehmenden Industrialisierung begann man zu experimentieren und auch andere Disziplinen in die angewandte Kunst mit einzubeziehen. Prag, pulsierende Metropole, Abbild der neuen Strömungen und Schmelztiegel der verschiedensten künstlerischen Richtungen, nahm diesen Anstoß durch das deutsche Bauhaus auf und entwickelte es zielgerichtet weiter. Zusätzlich löste 1918 die Gründung der ersten tschechoslowakischen Republik eine euphorische Welle der Erneuerung und des nationalen Aufbruches aus. Komponisten und Literaten setzten diese neuen Tendenzen in ihren Werken um, Künstler aller Gattungen ließen sich von den Eindrücken beflügeln. Jugendstil, Art Deco, Kubismus, Symbolismus, Funktionalismus und Konstruktivismus hinterließen bis heute ihren Nachhall. Lebendiger als in Prag lässt sich die Geschichte des frühen 20. Jahrhunderts nicht erleben.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Prag
Anreise in die Metropole Prag über Weimar oder Dessau, Zentren der Bauhaus-Ära und der Moderne. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Abendessen im funktionalistischen Bau des Kunstvereins Manes mit einem fantastischen Blick auf die Moldau und die Silhouette der Prager Burg.

2. Tag: In Prag – Stadtbesichtigung Klassische Moderne
Jugendstil, Art Deco und vor allem der Funktionalismus fanden in Prag einen fruchtbaren Niederschlag. Auf Ihrem Rundgang durch die Altstadt besuchen Sie u.a. die prachtvoll ausgeschmückten Passagen rund um den Wenzelsplatz und den Graben. Ebenfalls auf dem Programm steht ein faszinierendes kubistisches Ensemble von Josef Gocar, das Haus zur schwarzen Madonna, das heute einzige original erhaltene kubistische Interieur der Welt. Eine Pause im dortigen Café sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

3. Tag: In Prag – Stadtbesichtigung Funktionalismus
In den Stadtteilen nördlich der Prager Burg finden sich bis heute Juwelen der funktionalistischen Architektur. Die Funktion bestimmt die Form, heute eine Selbstverständlichkeit, vor allem im Design, im frühen 20.Jahrhundert war dieser Ansatz fast schon revolutionär. Besichtigen Sie in kleinen Gruppen die Villa des Künstlers Frantisek Bilek sowie die berühmten Villen Müller und Rothmayer des Architekten Alfred Loos. In der Werkbundsiedlung Baba erschuf man ab 1932 Musterhäuser nach den modernsten Vorbildern und auch der russische Konstruktivismus fand in den 50-ern mit dem Bau des heutigen Hotel International seinen Widerhall. Sollten Sie noch Muße haben, dann statten Sie dem rein funktionalistischen Messepalast mit seinem vielgerühmten, lichtdurchfl uteten Innenhof einen Besuch ab. Dort befinden sich bedeutende Exponate der klassischen Moderne.

4. Tag: Prag – Heimreise
Auch in Pilsen, meist nur für sein gleichnamiges Bier und den großen Stadtplatz berühmt, können Sie zahlreiche Interieurs von Alfred Loos besichtigen oder Sie setzen Ihre Reise nach Brünn fort, wo Sie die Villa Tugendhat (UNESCO-Welterbe) sehen, eines der bedeutendsten Bauwerke des ehemaligen Bauhaus-Direktors Ludwig Mies van der Rohe.

Leistungspaket

  • 3 x ÜF inkl. Citytax
  • Stadtbesichtigung Klassische Moderne
  • Stadtbesichtigung Funktionalismus
  • Eintritt Villa Bilek
  • Eintritt Villa Müller
  • Eintritt Villa Rothmayer
  • Reiseleitung während der Besichtigungen

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

ganzjährig 2019
Hotelkategorie**** ab 159,-
Einzelzimmerzuschlag ab 75,-
Hotelkategorie****sup. ab 169,-
Einzelzimmerzuschlag ab 90,-