Reiseleiter-Pflege

Reiseleiterstamm Tschechien anlässlich eines Reiseleiterbriefings im Hotel "Don Giovanni" im Februar 2005
  • Erschienen am 01.04.2005
  • Zeitung: Busaktuell 04/2005
  • Herunterladen

Reiseleiterpflege vor Ort.

Basisarbeit bei Wolff Ost-Reisen: Der Paketer für Gruppenreisen nach Mittel- und Osteuropa nutzte die ersten beiden Monate des Jahres, um langjährige Reiseleiter zu schulen und auf die neue Saison einzustimmen. Begonnen wurde im Januar in Prag, wo sich 46 Reiseleiter aus ganz Tschechien eingefunden hatten, um sich mit den Prager Wolff-Mitarbeitern und der Firmenzentrale in Furth im Wald auszutauschen. Weiter ging es dann in Warschau, wo sich über zwanzig der wichtigsten Reiseleiter aus Stettin, Danzig, Masuren, Warschau, Lublin, Krakau, Posen und Breslau einfanden, um offene Fragen zu klären und Produktvorbesprechungen für den neuen Katalog zu tätigen. Riga war dann im Februar Standort, um weitere zwanzig Reiseleiter zu treffen, die neben Lettland auch die Gruppen in Litauen und Estland betreuen. Fazit von Kirsten Wolff: "Wir hören immer wieder, dass wir die ersten sind, die sich Gedanken über die Reiseleiter machen, den Umgang mit der Gruppe, dem deutschen Reiseleiter und Busfahrer besprechen oder wie der rechtliche Background aussieht. Noch in 2005 wollen wir unser Betätigungsfeld in Richtung Russland ausweiten."

Reiseleiterstamm Baltische Länder anlässlich eines Reiseleiterbriefings im Konventhof Riga im Februar 2005 Reiseleiterstamm Polen anlässlich eines Reiseleiterbriefings im Wolffbüro Warschau im Februar 2005 Reiseleiterstamm Tschechien anlässlich eines Reiseleiterbriefings im Hotel "Don Giovanni" im Februar 2005