Wandertipps in der Hohen Tatra

Slowakei Hohe Tatra Wandern

Ein dichtes Netz markierter Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden führt von sanften Wiesen zu einsamen Tälern, zu rauschenden Gebirgsbächen und Wasserfällen oder zu schroffen, zerklüfteten Gipfeln inmitten zahlreicher Seen.

„Durch den Wald zum Wasserfall“
(Von Tatranska Lomnica zum Hrebienok)
In der Nähe von Tatranska Lomnica stürzen die Wasser des Studeny Potok mit Getöse über mehrere Steilstufen. Diese sehenswerten Wasserfälle sind von Tatranska Lomnica aus gut zu erreichen und führen größtenteils durch schattige Fichtenwälder.
Fahrt mit dem Bus nach Tatranska Lomnica.
Tatranska Lomnica (850 m) – Wasserfälle des Studeny potok (1240 m) – Hrebienok (1285 m). Von dort mit der Standseilbahn nach Smokovec.
Leichte Halbtageswanderung
Höhenunterschied: 450 m bergauf
Dauer: ca. 2,15 Stunden

„Im Reich des Blumentales“
Das Berghotel Sliezsky dom am malerischen Velicke pleso ist auf einem gemütlichen und dennoch wegen seines weiten Panoramas bis zur Niederen Tatra beeindruckenden Höhenweg zu erreichen. Dieses beliebte Wanderziel liegt in einer idyllischen Gegend direkt unterhalb des höchsten Gipfels der Hohen Tatra, der Gerlachspitze (Gerlachovsky stit).
Fahrt mit dem Bus nach Stary Smokovec.
Stary Smokovec (1010 m) – Hrebienok (1285 m) – Sliezsky dom (1670 m) – Stary Smokovec.
Mittelschwere Ganztageswanderung: größtenteils Waldwege mit freiliegenden Steinen und Wurzeln, streckenweise Schotterweg oder Felsstufen.
Höhenunterschied: ca. 700 m
Dauer: 4,45 Stunden

„Im Schatten mächtiger Gebirgskämme“
(Durch das Mengusovska dolina zum Vysne Koprovske sedlo)
Heute wandern Sie durch das Mengusovska dolina, eines der schönsten Tatra-Täler auf der Südseite des Gebirges. Mächtige Kämme spiegeln sich in vielen kleinen Seen, umrahmen das Tal auf drei Seiten und bieten auf dem allmählich ansteigenden Wanderweg immer eindrucksvollere Ausblicke.
Fahrt mit dem Bus nach Strbske Pleso.
Bahnhaltestelle Popradske pleso (1250 m) – Popradske Pleso (1494 m) – Vel’ke Hincovo pleso (1946 m) – Vysne Koproske sedlo (2180 m)
Mittelschwere Ganztageswanderung: Asphaltstraße und fester Waldweg mit Steinen und Wurzeln im unteren Bereich, oberhalb der Waldgrenze teilweise steiniger Weg und Blockhalden.
Höhenunterschied: 950 m
Dauer: 5,30 Stunden

Slowakei Hohe Tatra Gerlacher Spitze Slowakei Hohe Tatra Lomnitzer Spitze Slowakei Hohe Tatra Strbske Pleso Slowakei Hohe Tatra Wanderparadies