Wandertipps im Tschechischen Riesengebirge

Tschechien Riesengebirge Wandern

Aktive Erholung in einer fantastischen Naturkulisse
Folgen Sie den Spuren des sagenumwobenen Rübezahls auf gut markierten Wanderwegen, erleben Sie die raue Natur auf den Kämmen und Gipfeln des Riesengebirges, bezwingen Sie steinige Anstiege, genießen Sie einmalige Panoramen oder folgen Sie kleinen Gebirgsflüssen durch malerische Täler. Im Riesengebirge finden Sie für jeden Anspruch die richtige Route.

Vom Krkonos zur Elbquelle

Bei dieser Wanderung genießen Sie die prächtige Aussicht auf fast alle bedeutenden Gipfel im Riesengebirge, auf die Pantsche- und Elbwiese und auf die Sieben Gründe (Sedmidoli). Sie besuchen die Elbquelle und gehen weiter über die Elbfallbaude (Labska bouda) an der Abbruchkante des Elbgrunds (Labsky dul) entlang und sehen den Pantschefall (Pancavsky vodopad) über Granitfelsenblöcke 148 m in die Tiefe stürzen.
Fahrt mit dem Bus nach Horni Misecky, weiter mit dem Pendelbus zur Vrbatabaude Vrbatabaude (1396 m ü. M.) – U ctyr panu – Elbquelle – Elbfallbaude – Pantschefall – Vrbatabaude.
Mittelschwere Halbtagswanderung
Dauer: 2,5 Stunden, 7 km


Auf dem Weberweg durch das Tal der Weißen Elbe zum Ziegenrücken

Diese Wanderung bietet herrliche Aussichten auf das Elbtal, folgt auf dem Weberweg dem Wildbach Weiße Elbe (Bile Labe) mit seinen zahlreichen Stromschnellen und kleinen Wasserfällen zwischen Silberkamm (Stribny hreben) und Ziegenrücken (Kozi hrbety). Über die Wiesenbaude (Lucni bouda) geht es zur Schneekoppe (Snezka) und über den Bucharweg vorbei an den Grundmauern der Rennerbaude über den Ziegenrücken zurück nach Spindlermühle (Spindleruv Mlyn).
Fahrt mit dem Bus nach Spindlermühle
Spindlermühle (720 m ü. M.) – Mädelsteg – Weißwassergrundbaude – Wiesenbaude – ehemalige Riesenbaude – Schneekoppe – Ziegenrücken – Svaty Petr – Spindlermühle.
Anspruchsvolle Ganztagswanderung mit großen Höhenunterschieden und steinigen Abschnitten
Dauer: 8-9 Stunden, 25 km

Auf dem Freundschaftsweg vom Spindlerpass zur Schneekoppe

Die Wanderung auf dem Freundschaftsweg bietet herrliche Aussichten hinab in den Hirschberger Kessel (Kotlina Jeleniogorska) und auf die Gletscherkare Großer und Kleiner Teich (Wielki und Maly Staw), führt vorbei am Mittagstein (Poledni kamen), einem von weiten sichtbaren bizarren Granittor und zum Schlesierhaus.
Fahrt mit dem Bus nach Spindlermühle
Spindlerpass (1198 m ü. M.) – Spindlerbaude – Mittagstein – ehemalige Riesenbaude – Schneekoppe – Wiesenbaude – Ziegenrücken – Spindlermühle
Mittelschwere Ganztagswanderung, einige Streckenabschnitte auf steinigem Weg
Dauer: 6-7 Stunden, 18 km

Tschechien Riesengebirge Baude Tschechien Riesengebirge Elbquelle Tschechien Riesengebirge Pantschefall Tschechien Riesengebirge Schneekoppe