Prag für Schüler

Jugendliche

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist ein beliebtes Ziel für Schulausflüge oder Abschlussfahrten.

Wir bieten besonders auf die Zielgruppe zugeschnittene Programmbausteine.

Führung: „Prager Altstadt“ (halbtägig)
Pariser Straße, Jüdischer Friedhof, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und Astronomischer Uhr, Karlsbrücke, Prager Kleinseite mit Nikolauskirche und „Prager Jesulein“.

Führung: „Prager Burgberg“ (halbtägig)
Nationales, kulturelles Monument, das Symbol für die mehr als tausendjährige Entwicklung des Tschechischen Staates. Der monumentale Komplex aus Palastgebäuden, Kirchenbauten, Befestigungsanlagen und Residenzbauten zeigt Merkmale aller architektonischen Perioden. Ursprünglich Sitz der Könige von Böhmen ist die Burganlage seit 1918 Sitz des Tschechischen Präsidenten.

Führung „Jüdisches Prag“ (halbtägig)
Das jüdische Viertel in Prag gilt als der besterhaltene historische Stadtteil in Europa. Heute verwaltet das jüdische Museum eine Reihe von Synagogen, wie z. B. die Altneusynagoge, die Pinkassynagoge, die beeindruckende Spanische Synagoge und den Jüdischen Friedhof.

Führung: Prag bei Nacht (halbtägig)
Bei einem abendlichen Rundgang durch das dunkle Prag hören Sie alte Sagen und Legenden aus der Stadtgeschichte. Die Führung endet an der Moldau. Anschließend haben Sie Gelegenheit, in das Nachtleben der Metropole einzutauchen.

Führung: Auf den Spuren großer Komponisten (halbtägig)
Wandeln Sie auf den Spuren berühmter Komponisten durch Prag. Viele bekannte Schöpfer unvergänglicher Werke lebten und arbeiteten in Prag: Mozart, Beethoven, Dvorak, Smetana, Janacek, um nur einige zu nennen.

Führung: Auf den Spuren der deutschen Literaten (halbtägig)
Die Stadt mit ihrer Geschichte, dem pulsierenden Leben, mit ihrem Geist, beeinflusste alle Künstler, die mit ihr in Berührung kamen, und wiederum diese Künstler und nicht zuletzt die Schriftsteller waren maßgeblich an ihrer Entwicklung beteiligt. Einen beachtlichen Beitrag dieser Prägung leisteten die „Prager Deutschen“. Wir wollen die Zeugen dieser Entwicklung in der Geschichte der deutschen Literaten in Prag suchen und ihren Spuren folgen. Franz Kafka, Franz Werfel, Egon Erwin Kisch, Gustav Meyrink, Max Brod und Rainer Maria Rilke sind Thema dieser Führung.

Führung: Architektur (halbtägig)
Prag hatte Glück, indem die Stadt der Zerstörung im Krieg, sowie unüberlegten Umbauten, die das Bild vieler europäischer Großstädte vernichteten, entgangen ist. Das historische Zentrum ist so eine bunte Galerie aller architektonischen Stile von der Gotik bis zum Jugendstil und der Moderne.

Ausflug: Terezin (Theresienstadt) (halbtägig)
Ursprünglich von Kaiser Josef II. als Militärsiedlung gegründet, wurde die Stadt während des Dritten Reiches von den Nationalsozialisten in ein Jüdisches Ghetto und Konzentrationslager umgebaut. Heute ist das Gelände eine beeindruckende Gedenkstätte und ein Mahnmal gegen den Holocaust.

Ausflug: Lidice (halbtägig)
Ein Ort, der im Zweiten Weltkrieg traurige Berühmtheit erlangte. Als Vergeltung für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Heydrich wurden am 10. Juni 1942 und an den folgenden Tagen die Bevölkerung erschossen oder in Konzentrationslager verschleppt. Nach Kriegsende wurde das Dorf wieder aufgebaut; 36 verschiedene Länder schenkten Rosenstöcke für den großen Friedens- und Freundschaftspark, der dort angelegt wurde.

Ausflug: Burg Karlstejn (halbtägig)
Die wohl eindrucksvollste mittelalterliche Burg wurde 1348–1355 unter der Herrschaft von Karl IV. erbaut.

Führung: Schwejkiade (halbtägig)
Die literarische Figur des „Braven Soldaten Schwejk“ von Jaroslav Hasek war Namensgeber für dieses Stadterkundungsspiel. „Bewaffnet“ mit Stadtplan und einem Aufgabenblatt machen sich die Teilnehmer allein oder in kleinen Gruppen auf den Weg durch die Altstadt von Prag - der Lösung auf der Spur...

Führung: Nationales Technikmuseum(halbtägig)
Sehr informative Dokumentation der technischen Entwicklung Böhmens. Automobile, Fahrräder, Motorräder, Flugzeuge, Lokomotiven, Dampfmaschinen, Bergbau, Zeitmesser, Astronomie...sind nur einige Ausstellungsabteilungen.

Führung: Verkehrsmuseum der öffentlichen Verkehrsmittel (halbtägig)
Das ursprüngliche Depot wurde 1992 in ein Museum umgewandelt. Zu den Ausstellungsstücken gehören unter anderem ein Wagen der Pferdestraßenbahn von 1886 und der Salonwagen, der ursprünglich für Kaiser Franz-Joseph gebaut wurde.

Führung: Spielzeugmuseum (halbtägig)
Die weltweit zweitgrößte Ausstellung dieser Art führt Sie durch die Entstehungsgeschichte der Puppe inkl. deren Ausstattung. Ausgestellt sind Stücke von der griechischen Antike bis zur Barbiepuppe.

Führung: Museum der Hauptstadt Prag (halbtägig)
Geschichte der Stadt und deren Einwohner mit dem Prunkstück der Ausstellung, ein Modell der Stadt aus dem Jahr 1620.

Führung: Prager Wachsfigurenkabinett (halbtägig)
Diese Ausstellung zeigt über 100 berühmte Persönlichkeiten in Wachs.

Führung: Prager Zoo (halbtägig/ganztägig)
Nach der abgeschlossenen kompletten Renovierung ist der Zoologische Garten in Prag zu einer der schönsten Anlagen Europas geworden.

Führung: Botanischer Garten (halbtägig/ ganztägig)
Im Botanischen Garten in Prag-Albertov können die Freilandausstellung und Glashäuser besichtigt werden. Im Außenbereich wiederum ist man stolz auf ein einzigartiges Exemplar eines Ginkgo: Der einstige Riesenbonsai steht hier seit 130 Jahren.

Führung: Fata Morgana (halbtägig)
Das Glashaus Fata Morgana hat gleich drei Welten zu bieten: Erst die trockenen Tropen und Subtropen, dann die farbenfrohe Welt des Regenwaldes mit großen Aquarien und zu guter letzt die rauen Bedingungen des Hochgebirges.

Führung: Brennpunkte – Religion und Geschichte (ganztägig)
Ausführliche Besichtigung des Klosters in Brevnov mit dem Prälatensaal mit dem Deckenfresko von C.D. Asam und der Kirche St. Margaretha, einem Meisterwerk von Ch. Dientzenhofer. Fahrt zum „Weißen Berg“, dem Schauplatz einer entscheidenden Schlacht im 30-jährigen-Krieg.

Führung: Berühmte Prager Astronomen (halbtägig)
Die Astronomen Johannes Kepler und Tycho Brahe begegneten sich vor mehr als 400 Jahren in Prag. Stationen sind das Altstädter Rathaus mit Astronomischer Uhr und die Sternwarte auf dem Petrinhügel.

Führung: Prager Reformen (halbtägig)
Rundgang mit Stationen zweier entscheidender Reformversuche in der damaligen Tschechoslowakei. Der Prager Frühling 1968 und die Samtene Revolution 1989 prägten die Entwicklung Europas entscheidend. Besuchen Sie Orte, die eng mit den beiden Persönlichkeiten Alexander Dubcek und Vaclav Havel in Zusammenhang gebracht werden.

Ausflug: Pilsen und Jagdschloss Kozel (ganztägig)
Vormittags Rundgang durch die Altstadt von Pilsen, der Heimat des bekannten Pilsner Urquells, Brauereibesichtigung (auch antialkoholisch) und Mittagessen im Braukeller. Nachmittags Besichtigung des Rokoko-Jagdschlosses Kozel mit reicher Innenausstattung und schöner Gartenanlage.

Ausflug: Schloss Konopiste (halbtägig)
Das von einem ausgedehnten Park mit einem Rosengarten und Gewächshäusern umgebene Schloss war einst im Besitz des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand d’Este, der als leidenschaftlicher Jäger eine Unmenge an Trophäen sammelte.

Ausflug: Schloss Nelahozeves – Kunst und Musik (halbtägig)
Ausflug nach Nelahozeves, dem Geburtsort des berühmten tschechischen Komponisten Antonin Dvorak mit Besuch des Geburtshauses und des reizenden Renaissanceschlosses mit wunderschönen Räumen und einer der bedeutendsten europäischen Privatsammlungen.

Ausflug: Mlada Boleslav, Stadt der Fahrzeuge und Flugzeuge (ganztägig)
Die Sammlungen des Museums umfassen Automobile und Flugzeuge aus der Fertigung der Firmen Laurin & Klement und Skoda. Mittagessen in der Werkskantine.

Ausflug: Höhlen von Koneprusy (halbtägig)
Das Höhlensystem bei Koneprusy gilt als der größte Höhlenkomplex in Böhmen. Auf der ca. 600 m langen Besichtigungstrasse sehen Sie besondere Stalaktiten-Formationen und eine Falschmünzenwerkstatt aus dem 15. Jahrhundert

Ausflug: Böhmisches Glas (halbtägig)
Etwa 50 km von Prag entfernt befi ndet sich in einem malerischen Tal eine der bekanntesten tschechischen Glashütten. Die Glashütte Rückl wurde durch rosa-farbiges geschliffenes Glas weltberühmt. Besichtigung der Glasbläserei.

Schwarzes Theater
Das Schwarze Theater als eigene Theaterform wurde Anfang der 60er Jahre in Prag gegründet und übernahm eine alte, ursprünglich aus China stammende Tradition. Vor einem schwarzen Hintergrund bewegen schwarz vermummte Schauspieler hellere Gegenstände in UV-Licht. Da die Schauspieler vom Zuschauer nicht zu sehen sind, scheinen die Objekte ein Eigenleben zu führen. Bei präziser Führung können sie blitzschnell auftauchen und ebenso schnell verschwinden. Damit ist der Phantasie der Zuschauer keine Grenze gesetzt.

Laterna Magika
Die Laterna Magika ist ein Theater ohne Worte – eine Symbiose auf Pantomime, modernem Tanz, klassischem Ballett, Theater, Film und Musik und einzigartig auf der Welt.

Besuch einer Schulklasse oder einer Fachschule (halbtägig)
Gerne organisieren wir einen Besuch einer Deutsch-Unterrichtsstunde einer tschechischen Schulklasse mit anschließendem Erfahrungsaustausch und Besichtigung der Schule.

Öffentliche Verkehrsmittel
Prag verfügt über ein gut ausgebautes Netz des Öffentlichen Verkehrs mit Metro, Straßenbahn und Bussen. Gerne reservieren wir Ihnen bereits bei Buchung Tages- oder Wochenfahrkarten.

Fachbezogene Programme
Gerne organisieren wir für Ihre Gruppe Besuche oder Besichtigungen von fachspezifischen Einrichtungen. Das Feld reicht von Medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Schwesternschulen über Fabrikbesichtigungen in der Metall- oder Holzindustrie bis zu Betrieben der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Prag.

Dolmetscherservice
Unsere fähigen Reiseleiter sind Ihnen bei der Überbrückung von sprachlichen Barrieren, z. B. beim Besuch einer Facheinrichtung gerne als Übersetzer behilflich.

Weitere Eckpunkte unseres Angebotes:

  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • deutschsprechende Ansprechpartner vor Ort
  • umfangreiche Reiseunterlagen

TIPP: Mit einer Bestätigung der deutschen Schule erhalten Sie oftmals großzügige Vergünstigungen.

Alle unsere Vertragshotel befinden sich im Stadtgebiet von Prag mit einer guten bis sehr guten Anbindung an das Stadtzentrum durch öffentliche Verkehrsmittel.
Die Unterbringung erfolgt in Doppel- oder Mehrbettzimmern mit Bad/WC oder DU/WC. Die Unterbringung von Begleitpersonen erfolgt in Einzelzimmern mit Bad/WC oder DU/WC.
Auswahl aus unseren Vertragshotels: Hotel Fortuna Rhea, Hotel Olympik, Hotel Jasmin, Hotel Slavia, Top Hotel.

Bayerischer Wald Glasproduktion Boehmen Burg Karlstejn Boehmen Burg Konopiste Boehmen Theresienstadt Terezin jued Denkmal Karte Ausfluege ab Prag Prag Altstaedter Ring Jan Hus Denkmal Prag Botanischer Garten Fata Morgana Prag Laterna Magica Cocktail Prag Zoo