Warschau - die grüne Hauptstadt

Warschau Königsschloss

Wolff-Mitarbeiter Sepp Stauber war unterwegs in der polnischen Hauptstadt - auf den Spuren von Frederic Chopin

Unser Mitarbeiter Sepp Stauber nahm an einer Studienreise in die Metropole nach Warschau teil. Der Aufenthalt wurde um einen Tag verlängert, damit auch Zeit blieb sich mit unseren Mitarbeitern aus dem Warschauer Büro zu treffen.

Nach einem Mittagessen im Restaurant „Literatka“ wurde noch ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt unternommen. Der Weg führte vom Königsschloss zum Marktplatz, mit dem Symbol von Warschau - der Sirene - zur Barbakane. Am Abend wurde ein Konzert der Finalisten des Chopin Wettbewerbs besucht. Der Wettbewerb wird alle 5 Jahre in Warschau ausgetragen und in diesem Jahr kamen 160 Pianisten aus 27 Ländern in die Vorauswahl.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen Chopins. Den Anfang der heutigen Besichtigungstour machte die kleine Kirche in Brochow, die Taufkirche von Chopin. In Zelazowa Wola, dem Geburtsort von Fryderyk Chopin, wurde trotz des regnerischen Wetters ein Spaziergang durch den schön angelegten Park unternommen, natürlich wurde auch das Geburtshaus besichtigt. Wieder in Warschau zurück stand der Besuch des Chopin Museums im Schloss Ostrogski auf dem Programm. Beim anschließenden Spaziergang entlang der Neue-Welt-Straße, Teil des Warschauer Königsweges, liegen auch noch einige Lebensstationen Chopins. Überall wo Chopin seine Spuren in Warschau hinterlassen hat, stehen Chopin-Sitzbänke. Auf Knopfdruck kann man „seine Musik“ hören. Der Tag klang in einem kleinen Jazz-Club mit Live-Musik aus.

Am letzten Tag konnte auch das regnerische Wetter die Teilnehmer nicht von einem Spaziergang durch den Lazienki Park abhalten. Anschließend wurde noch der Sommerresidenz von König Jan II Sobieski, dem Schloss Wilanow, ein Besuch abgestattet, das nicht umsonst oft auch als kleines Versaille bezeichnet wird. Vor dem Rückflug gab es als Abschiedsessen, wie konnte es anders sein, Zurek und Pieroggen.

Eine lebendige Metropole, die das Moderne und das Historische glänzend miteinander verbindet und die von vielen kleinen und großen Parks durchzogen ist - und immer wieder eine Reise wert ist!

November 2015

Warschau: Chopinmuseum Denkmal des Warschauer Aufstandes Warschau Lazienkipark Herbst Warschau Lazienkipark Chopindenkmal Zelazowa Wola Chopingeburtshaus