Unterwegs in Marienbad

Marienbad Strahlend blauer Himmel

Wolff-Mitarbeiter frischen ihre Kenntnisse über den Kurort im tschechischen Bäderdreieck auf.

Selbstverständlich sind uns Marienbad und unsere Vertragshäuser bekannt, aber um sich direkt vor Ort über alle Neuigkeiten zu informieren, starteten unsere Mitarbeiter Monika Gruber, Stephan Rabl, Angelika Zeitler und Verena Daschner einen Tagestrip in das jüngste Heilbad des böhmischen Bäderdreiecks.
Mit einer Fahrzeit von gut 1 Stunde, ist Marienbad nur einen Katzensprung von unserem Firmensitz in Furth im Wald entfernt. Bei Temperaturen um die 0 C° und strahlend blauem Himmel präsentiert sich Marienbad von seiner schönsten Seite. Wir haben noch ein bisschen Zeit bis zu unserem ersten Termin und so flanieren wir durch den winterlichen Kurpark zur weltberühmten gusseisernen Kolonnade und zum Kreuzbrunnen, der Haupttrinkhalle.
Um ein bisschen Kurfeeling zu empfinden, genehmigen wir uns eine Kostprobe der eisenhaltige Ambrosiusquelle. Anfangs ist der Geschmack sehr gewöhnungsbedürftig, "aber was tut man nicht alles für seine Gesundheit."
Wir absolvieren insgesamt 11 Hotelbesichtigungen in den Kategorien 3 bis 5 Sterne. Alle Häuser verfügen über eigene Kur- und Balneo-Abteilungen und zum Großteil auch über eigene Schwimmbäder. Somit werden lange Wege vermieden, und die Gäste können im Bademantel zu den Anwendungen gehen. Zudem haben sich sämtliche Hotels auf die deutschsprachigen Gäste eingestellt, sodass es keinerlei Verständigungsprobleme im Hotel, beim Hotelarzt oder bei den Anwendungen gibt. Selbst deutschsprachige Zeitschriften kann man an den Rezeptionen erstehen.
Die Zeit vergeht wie im Flug und vollgepackt mit vielen neuen Informationen und Eindrücken begeben wir uns am Abend wieder auf die Rückfahrt.

Hier in Marienbad fühlt sich jeder Gast wohl. Ob Tagesausflug, Kurztrip, Urlaubsaufenthalt oder eine ausgiebige Kur, in dieser wunderschönen Umgebung stellt sich das Erholungsgefühl fast von selbst ein!

März 2016

Hotel Hvezda: Zimmerbeispiel Hotel Hvezda: Besuch im Restaurant Hotel Nove Lazne: Imposante Fassade Marienbad: Hotel Palace Zvon Belohnung mit typisch böhmischer Küche