Prager Kulturkaleidoskop 2016

Alexander Maria Wagner beim Konzert Prag

Ein Rückblick auf die 33. Ausgabe der Kulturveranstaltung.

Zum 33.Mal begeisterte 2016 das mittlerweile legendäre Prager Kulturkaleidoskop das internationale Publikum.
Fast 2.000 Gäste strömten an drei verlängerten Wochenenden im Februar und März in die tschechische Hauptstadt und ließen sich an drei Abenden von einem Programm der Extraklasse verwöhnen. Gehen auch Sie 2017 gemeinsam mit Wolff Ost-Reisen auf musikalische Entdeckungsreise und lassen Sie sich von einem maßgeschneiderten Gesamtpaket begeistern.

Nicht ohne Grund ist das Kulturkaleidoskop in Prag seit über drei Jahrzehnten so erfolgreich und ein fester Bestandteil des musikalischen Kalenders. Prags zahlreiche Operngebäude, Stände- und Nationaltheater sowie Staatsoper, übertreffen sich gegenseitig in ihrer prachtvoll funkelnden Ausstattung. Sie bilden jedes Jahr einen stimmungsvollen Rahmen, um die großen Werke der Weltmusik in zauberhaften Ausstattungen und vorwiegend klassischen Inszenierungen zu erleben. Ein Konzert mit den namhaftesten Orchestern und Solisten oder ein Besuch der Laterna Magica komplettiert meist das Programm und bildet somit das bunte Kaleidoskop, das dem Veranstaltungszyklus seinen Namen verleiht. Prag punktet mit einer Vielzahl von außergewöhnlichen Konzertsälen, die nicht nur optisch ein Augenschmaus sind, sondern auch mit einer fantastischen Akustik überzeugen. Neben dem Jugendstilkleinod des Smetana-Saales im Repräsentationshaus Obecni dum und der konsekrierten Barockkapelle Simon und Judas war heuer besonders der Spanische Saal auf der Burg ein absoluter Höhepunkt. Wo sonst der tschechische Staatspräsident seine illustren Staatsgäste empfängt, zündete die Böhmische Kammerphilharmonie gemeinsam mit dem aufsteigenden jungen Pianisten Alexander Maria Wagner ein sensationelles musikalisches Feuerwerk, das die Besucher zu stehendem Applaus von den Sitzen riss.
Damit die Veranstaltungen zu einem einmaligen Gesamterlebnis werden, stehen eine große Auswahl an renommierten Hotels, eleganten Lokalen, urigen Bierstuben und handgeschneiderten Tagesprogrammen in Prag und Umgebung zu Ihrer Verfügung. Für die bequeme Anfahrt zu den Musikstätten organisiert das Team von Wolff Ost-Reisen zahlreiche Sondergenehmigungen und steht vor Ort mit Rat und Tat an den Spielstätten und in den Hotels zur Verfügung, um einen gewohnt reibungslosen Ablauf garantieren zu können.

2017 dürfen wir Ihnen sogar 4 Termine mit gewohnt abwechslungsreichem Programm anbieten, u.a. mit den beiden Weltklassetenören Piotr Beczala und Pavel Cernoch. Da die Staatsoper im Juni 2016 für mindestens drei Jahre ihre Pforten zur Generalsanierung schließen wird, steht als neue Opern-Spielstätte das schmucke Musiktheater Karlin zur Verfügung.

März 2016

Autogrammstunde mit Alexander Maria Wagner A. M. Wagner: Konzert im Spanischen Saal