Sofia - Musikmetropole Bulgariens

Bulgarien Sofia Unabhaengigkeitsplatz

Wirtschaftliches und kulturelles Zentrum

  • Länderinfos: BG.png
  • 5 Tage StädtereiseKulturreiseFlugreise
  • ab 498 € / Person
  • Nr: H18-16
unverbindlich Anfragen

Das spricht dafür

Richard Wagners Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“ vom 05.07.-10.07.18

Einleitung

Sofia, die Hauptstadt Bulgariens, mit ihrer mehr als 1000-jährigen Geschichte, ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Ein geschichtsträchtiges Land voller Mystik, Traditionen und einzigartiger antiker Kulturschätze. Dieser Schmelztiegel verschiedener Völker, Religionen und Kulturen spiegelt sich in einer Vielzahl an Kultur- und Kunstdenkmälern wider. Berühmte Persönlichkeiten aller kulturellen Genres, wie z. B. der Verhüllungskünstler Christo, haben ihre Wurzeln in diesem aufstrebenden Balkanstaat. Die traditionsreiche Oper hat Berühmtheiten wie den weltbekannten Bassisten Boris Christow oder die Sopranistin Maria Corelli hervorgebracht. Das Nationaltheater ist ein Sprungbrett vieler talentierter Sänger und Theaterkünstler sowie eine Bühne für internationale Gäste. Die Opern- und Ballettproduktionen genießen weltweite Aufmerksamkeit, wie z. B. die Inszenierung des „Ring des Nibelungen“. Alljährlich im Sommer wird ein beeindruckendes Opernfestival unter freiem Himmel veranstaltet. Folgen Sie uns in diese Musikmetropole mit ihrer einzigartigen kunsthistorischen Umgebung. Sie werden überrascht sein!

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Sofia
Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Flughafen. Bustransfer zum Hotel mit erster Orientierungsrundfahrt. Abendessen mit Welcome-Drink in einem typischen Restaurant mit bulgarischen Spezialitäten.

2. Tag: In Sofia – Stadtbesichtigung – Nationalmuseum
Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die zu den ältesten Hauptstädten Europas zählt. Sie sehen die neobyzantinische Alexander-Newski-Kathedrale, eine der größten Kirchen des orthodoxen Christentums, die Sophienkirche, die antike Georgsrotunde aus dem 4. Jh., die große Banja-Baschi-Moschee und das Nationaltheater. Am Nachmittag Besuch des Nationalmuseums für Geschichte, in dem viele Schätze aus thrakischer Zeit bis zur Gegenwart zu sehen sind. Außerdem sehen Sie die mittelalterlichen Fresken in der Kirche von Bojano, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Auf Wunsch exklusives Konzert mit christlich-orthodoxem Repertoire (Aufpreis).

3. Tag: In Sofia – Ausflug zum Rilakloster – Oper – Künstlerbegegnung
Fahrt durch die beeindruckende Landschaft des Rilagebirges zum Rilakloster, ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe. Ein beeindruckendes jahrhundertealtes Zentrum des geistigen und kulturellen Lebens, geschmückt mit leuchtenden Fresken, Grabmal des Nationalheiligen Ivan von Rila und des letzten Zaren. Abends erleben Sie eine Vorstellung im schmucken Nationaltheater. Nach der Aufführung Sektempfang im VIP-Saal des Theaters mit Künstlern und Dirigenten der Inszenierung.

4. Tag: In Sofia – Ausflug nach Plovdiv
Ausflug nach Plovdiv, einer der ältesten und bedeutendsten Städte der Welt aus der Römerzeit. 2019 wird sie Europäische Kulturhauptstadt. Bei dem Rundgang durch die auf drei Hügeln liegende romantische Altstadt begegnen Sie den Spuren aus einer mehr als tausendjährigen Kulturgeschichte wie z. B. dem antiken Amphitheater.

5. Tag: Sofia – Rückflug
Bustransfer zum Flughafen.

Leistungspaket

  • 4 x ÜF
  • 1 x Abendessen mit typischen Spezialitäten
  • Stadtbesichtigung Sofia inkl. Eintritt Alexander-Newski-Kathedrale
  • Eintritt Nationalmuseum der Geschichte
  • 1 x kulturelle Veranstaltung im Nationaltheater
  • Künstlerbegegnung
  • Sektempfang
  • Eintritt Rilakloster
  • Stadtbesichtigung Plovdiv
  • Eintritt Amphitheater
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen
  • Busgestellung ab/bis Flughafen

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Ganzjährig buchbar
Grand Hotel Sofia**** ab 498,-
Einzelzimmerzuschlag ab 152,-