Opernfestival Riga

Riga Opernhaus

Alte Hansestadt, Jugendstilstadt

  • Länderinfos: LV.png
  • 4 Tage StädtereiseFlugreiseKulturreise
  • Nr: H18-22
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Riga – die alte Hansestadt, Metropole des Jugendstils und Kulturhauptstadt 2014 – ist reich an musikalischer Tradition. Hier verweilten bedeutende Meister wie Richard Wagner und Benjamin Britten und hinterließen ihr persönliches Erbe. Seit der Wiedereröffnung der lettischen Nationaloper kann Riga eines der schönsten Opernhäuser Europas sein Eigen nennen. Es war und ist Sprungbrett vieler internationaler Stars, wie z. B. der Mezzo-Sopranistin Elina Garanca und Zentrum des alljährlichen Opernfestivals im Juni. Während des traumhaften baltischen Sommers präsentiert es seine besten Inszenierungen und erfolgreichen Neuproduktionen, zu denen auch internationale Stars erwartet werden. Während des Aufenthalts in der lettischen Hauptstadt stehen auch Begegnungen mit der deutsch-baltischen Geschichte und Kultur auf dem Programm.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Riga – Stadtbesichtigung „Jugendstil“
Ankunft in Riga gegen Mittag. Begrüßung durch den lettischen Reiseleiter am Flughafen – Bus- transfer zum Hotel. Beim anschließenden Rundgang lernen Sie die „Stadt des Jugendstils“ kennen. Rund ein Drittel des Zentrums, ja ganze Straßenzüge sind im verspielten Jugendstil zu bewundern, mehr als in jeder anderen Großstadt.

2. Tag: In Riga – Altstadtbesichtigung – Spurensuche zu Wagner – Oper
Heute besichtigen Sie die aufwändig renovierte Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Sie folgen den Spuren von Wagner und sehen dabei den mächtigen Dom, den größten Sakralbau des Landes mit einer bedeutenden Orgel, die gotische Petri Kirche, das Schwarzhäupterhaus, das Rathaus, die beiden Gilden und vieles mehr. Abends Besuch einer Veranstaltung aus dem Festivalzyklus.

3. Tag: In Riga – Ausflug Schloss Rundale – Oper
Nach dem Frühstück Ausflug nach Rundale, einer wahren Perle des Landes. Hier besichtigen Sie das Schloss, auch „Versailles an der Ostsee“ genannt, das berühmteste Baudenkmal Lettlands. Dieser prächtige Barockbau entstand 1737 nach Entwürfen des italienischen Architekten B. F. Rastrelli und diente als Sommerresidenz des Reichsgrafen Ernst Johann von Biron. Petersburger Meister übernahmen die Innenausstattung. Gegen Aufpreis ist ein kleines Kammerkonzert möglich. Abends Besuch einer Veranstaltung aus dem Festivalzyklus.

4. Tag: Riga – Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungspaket

  • 3 x HP
  • Stadtbesichtigung „Jugendstil“
  • Altstadtbesichtigung mit Spurensuche zu Wagner
  • Eintritt Barockschloss Rundale
  • 2 x kulturelle Veranstaltung aus dem Festivalzyklus
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen
  • Bus für Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen und während der Besichtigungen

Arrangements & Preise

Leider stehen die Kartenpreise und der Spielplan für das Festival noch nicht fest. Bitte fragen Sie den Arrangementpreis individuell an.

Juni 2018