Litauen, Lettland und Estland

Lettland Riga Schwarzhaeupterhaus

Die Schönen am Baltischen Meer

  • Länderinfos: EE.png  FI.png  LV.png  LT.png  Schweden
  • 12 Tage Rundreise
  • ab 838 € / Person
  • Nr: H18-112
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Neben den drei Metropolen, Vilnius, Riga und Tallinn, entdecken Sie bei dieser Reise auch andere bezaubernde Städte wie die charmante Universitätsstadt Kaunas, Cesis, eine der ältesten und schönsten Städte Lettlands und Tartu, die Stadt, die Nationalgeschichte schrieb. Jedes der drei Länder ist auf seine eigene Art faszinierend. Litauen ist bekannt durch die barock-klerikale Hauptstadt Vilnius und die landschaftlich einmalige Kurische Nehrung. Lettland lebt von Gegensätzen, auf der einen Seite das quirlige und moderne Riga, auf der anderen Seite das Landleben außerhalb der Stadt. Estland ist zwar das kleinste und am dünnsten besiedelte Land des Baltikums, besitzt aber die längste Küste und die größten Inseln. Wer das mittelalterliche Tallinn verlässt, ist schnell in der Natur. Dichte Wälder, Moore, Wiesen und einsame Strände erinnern ein wenig an Skandinavien.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Kiel – Einschiffung
Anreise nach Kiel und Einschiffung auf DFDS SEAWAYS zur Überfahrt nach Klaipeda.

2. Tag: Ankunft Klaipeda – Stadtbesichtigung (20 km)
Klaipeda, die einzige Hafenstadt des Landes, wird von den Litauern „Tor zur Welt“ genannt. Noch heute kann man das mittelalterliche, schachbrettartig angelegte Straßensystem erkennen. Die alten Straßennamen verraten, wer sie einmal bewohnt hat. Am Theaterplatz steht das Denkmal für Simon Dach, der Verfasser des Gedichts „Das Ännchen von Tharau“.

3. Tag: In Klaipeda – Ausflug Kurische Nehrung (100 km)
Die Kurische Nehrung ist eine wunderbare 100 km lange Landzunge. An der schmalsten Stelle ist sie nur 400 m breit. Nidden ist der Inbegriff der Kurischen Nehrung, ihr Herzstück und sicher ihr schönster und beliebtester Ferienort. Die wunderschöne Natur zog viele Künstler nach Nidden. Zu den prominentesten Besuchern zählt der Schriftsteller Thomas Mann, dessen Sommerhaus jetzt ein Museum ist.

4. Tag: Klaipeda – Kaunas – Trakai – Vilnius (330 km)
Nach dem Frühstück Abreise aus Klaipeda nach Vilnius. In Kaunas unterbrechen Sie Ihre Fahrt, um die malerische Altstadt mit ausgedehnter Fußgängerzone zu besichtigen. Anschließend fahren Sie weiter nach Trakai. Verträumt im blauen See, umrahmt von grünen Wäldern und einer Seenplatte, liegt das Inselschloss, ein Nationalheiligtum für die Litauer.

5. Tag: Vilnius – Siauliai – Riga (380 km)
Prachtvolle Bauwerke verschiedenster Epochen und Stile, interessante Museen, exotisch anmutende Kuppeln der russisch-orthodoxen Kirchen, bunte Märkte und das turbulente Leben in den Straßen der Altstadt sowie auf dem Gedeminos Boulevard prägen die Atmosphäre von Vilnius. Der Kathedralenplatz ist der wohl wichtigste Anziehungs- und Ausgangspunkt für einen Touristen. In Siauliai sehen Sie den Berg der Kreuze, einen internationalen Wallfahrtsort mit Tausenden Kreuzen. Im Laufe des Nachmittags kommen Sie in Riga an.

6. Tag: In Riga – Stadtbesichtigung (30 km)
Riga ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Einmal erinnert sie den Besucher an alte Hansestädte wie Bremen oder Lübeck, ein anderes Mal zeigt sie sich im Glanz des 19. Jh., dann wieder überrascht sie mit der Atmosphäre einer typischen Großstadt. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Freiheitsdenkmal, die Petrikirche, das Schwarzhäupterhaus, das Rathaus, die Große und Kleine Gilde und den Domplatz mit dem Dom. Außerdem besichtigen Sie die fünf nach Lebensmittelkategorien unterteilten Markthallen, in denen Bauern und diverse Aussteller täglich ihre Waren anbieten. Nach einem ausführlichen Rundgang kommen Sie noch in den Genuss, verschiedene lettische Spezialitäten zu verkosten.

7. Tag: Riga – Gauja-Nationalpark – Tartu (280 km)
Auf dem Weg nach Tartu besichtigen Sie den Gauja-Nationalpark. Das touristische Zentrum Sigulda mit der Ruine der Ordensburg hat sich in den letzten Jahrzehnten durch seine malerische Lage und reizvolle Natur zu einem Erholungsort entwickelt. Auf dem Weg nach Turaida besuchen Sie die Gutmannshöhle, die größte Höhle Lettlands. Außerdem sehen Sie die Bischofsburg Turaida. Anschließend fahren Sie weiter nach Cesis, eine der ältesten Städte Lettlands.

8. Tag: Tartu – Lahemaa-Nationalpark – Tallinn (230 km)
Tartu ist die älteste Stadt Estlands und nach Tallinn die kulturell bedeutendste. Sie sehen die Altstadt mit ihren zumeist klassizistischen Bürgerhäusern und Universitätsgebäuden, deren Mittelpunkt der Rathausplatz ist. Auf dem Weg nach Tallinn besuchen Sie den landschaftlich vielfältigen Lahemaa-Nationalpark ganz im Norden Estlands. Besonders sehenswert ist das von einem französischen Park umgebene Herrenhaus in Palmse. Prächtige Räume geben einen guten Einblick in das Leben der früheren baltischen Gutsbesitzer.

9. Tag: In Tallinn – Stadtbesichtigung (25 km)
Die Altstadt von Tallinn konnte sich wie keine andere Stadt im Baltikum ihr mittelalterlich-hanseatisches Gesicht bewahren. Ein Ring schattiger Parks und Grünanlagen, der anstelle der einstigen Schanzen und Wälle angelegt wurde, umschließt das historische Zentrum. Auf dem Rathausplatz sehen Sie das Rathaus mit dem Wahrzeichen der Stadt, der Wetterfahne „Alter Thomas“ auf dem Rathausturm. Dort befindet sich eine der ältesten Pharmazien Europas, die Ratsapotheke. Der Stadtrundgang führt Sie auch auf den Domberg. Hier erwarten Sie das Schloss Toompea, der Hermannsturm, die Alexander-Newski-Kathedrale und die Domschule. Während der Besichtigung sehen Sie außerdem den Handwerkermarkt, wo Sie verschiedenen Handwerkern bei der Herstellung ihrer Waren zusehen können.

10. Tag: Tallinn – Überfahrt nach Helsinki – Fahrt nach Turku – Einschiffung (200 km)
Am Vormittag setzen Sie mit der Schnellfähre nach Helsinki über und fahren nach der Ausschiffung weiter nach Turku. Dort erfolgt am Abend die Einschiffung auf Tallink Silja nach Stockholm.

11. Tag: Ankunft Stockholm – Göteborg – Einschiffung (470 km)
Am frühen Morgen erreichen Sie Stockholm. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Göteborg. Dort erfolgt am späten Nachmittag die Einschiffung auf Stena Line nach Kiel.

12. Tag: Ankunft Kiel – Heimreise

Leistungspaket

  • Passage Kiel-Klaipeda mit DFDS SEAWAYS in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück
  • 2 x HP in Klaipeda
  • 1 x HP in Vilnius
  • 2 x HP in Riga
  • 1 x HP in Tartu
  • 2 x HP in Tallinn
  • Passage Tallinn-Helsinki mit der Schnellfähre der Tallink Silja
  • Passage Turku-Stockholm mit Tallink Silja in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück und Busbeförderung
  • Passage Göteborg-Kiel mit Stena Line in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück und Busbeförderung
  • Stadtbesichtigung Klaipeda
  • Ausflug auf die Kurische Nehrung inkl. Fährüberfahrten und aller Gebühren
  • Stadtbesichtigung Nidden inkl. Eintritt Thomas-Mann-Haus
  • Besichtigung Hexenberg in Juodkrante
  • Stadtbesichtigung Kaunas
  • Stadtbesichtigung Trakai inkl. Eintritt Wasserschloss
  • Stadtbesichtigung Vilnius inkl. Eintritt Kathedrale
  • Besichtigung Berg der Kreuze
  • Stadtbesichtigung Riga inkl. Altstadtrundgang und Jugendstilstraßen
  • Besichtigung Markthallen inkl. Verkostung
  • Ausflug Gauja-Nationalpark inkl. Eintritt Ordensburg in Sigulda und Eintritt Bischofsburg in Turaida
  • Stadtbesichtigung Cesis
  • Stadtbesichtigung Tartu
  • Besichtigung Lahemaa-Nationalpark inkl. Eintritt Gutshaus Palmse
  • Stadtbesichtigung Tallinn inkl. Domberg, Unterstadt und Handwerkermarkt
  • Reiseleitung ab/bis Hafen

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

01.05.-30.09.18
Hotelkat.*** ab 838,-
Einzelzimmerzuschlag 198,-
Hotelkat.**** ab 918,-
Einzelzimmerzuschlag 256,-

Die Preise beziehen sich auf die Zwischensaison bei DFDS Seaways, Tallink Silja und Stena Line. Der Gesamtpreis ändert sich zu anderen Saisonzeiten.