Iran - Mannigfaltige Welt des Orients

Iran Persepolis

Entdeckungsreise durch Persien

  • Länderinfos: IR2
  • 15 Tage RundreiseFlugreiseFernreise
  • ab 2224 € / Person
  • Nr: H18-218
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Iran – antike Hochkultur der legendären Perserkönige, Station der mythenumwobenen Seidenstraße, Heimat der Geschichten aus 1001 Nacht, Sitz des legendären Pfauenthrons, facettenreichste Landschaft vom Kaspischen Meer bis zum Persischen Golf, vom Hochgebirge über Wüsten bis zum fruchtbaren Hochland. Alles das ist der Iran, und doch gibt es darüber hinaus so viel mehr zu erkunden. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich vom einzigartigen Flair dieses Landes verzaubern. Besuchen Sie beeindruckende Großstädte und imposante Moscheen, staunen Sie über idyllische Gärten mit sanft plätscherndem Wasser und über gewaltige Wüstenoasen und nehmen Sie teil am geschäftigen Leben der Basare voll mit berauschenden Farben und Düften. Tauchen Sie ein in die mannigfaltige Welt des Orients!

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Teheran

2. Tag: Ankunft Teheran – Stadtbesichtigung inkl. Golestan-Palast und National Museum – Besuch des Basars
Gegen Mittag starten Sie die Erkundung der pulsierenden Millionenstadt. Im Golestan-Palast residierten einst die Könige der Qajaren. Ein Besuch des Nationalmuseums wird ein faszinierender Streifzug durch iranische Geschichte und Kunst. Der Basar mit seinen ca. 30.000 Läden und Werkstätten darf keinesfalls fehlen.

3. Tag: Teheran – Kashan – Besichtigung inkl. Tabatabai Haus, Soltan Ahmad Badehaus und Fin Garten
Kashan, einst Sitz reicher Kaufl eute, beeindruckt durch eine Vielfalt an traditionellen Bürgerhäusern mit verschwenderischer Ausstattung, u.a. das Tabatabai Haus. Gepflegte Badekultur sehen Sie im Soltan Ahmad Badehaus, dem Schönsten seiner Art. Sie erkunden auch die altehrwürdige Fin Gartenanlage.

4. Tag: Kashan – Isfahan – Besichtigung inkl. Siose-Pol- und Pole-Khaju-Brücke
Weiterfahrt nach Isfahan. Zahlreiche Brücken führen im Stadtgebiet über den Fluss Zayandehrud. Sowohl die Siose-Pol- als auch die Pole-Khaju-Brücke sind vielbewunderte Meisterleistungen der Architektur des 17.Jh.

5. Tag: In Isfahan – Besichtigung Naqshe-Jahan-Platz mit Ali Qapu Palast, Imam- und Scheich Lotfollah-Moschee – Tschehel Sotun Palast – Besuch einer traditionellen Konditorei
Der gewaltige Naqshe-Jahan-Platz gehört zum UNESCO-Welterbe. Vom Ali Qapu Palast können Sie das bunte Treiben auf dem Platz verfolgen. In der Imam-Moschee, einem Meisterwerk islamischer Baukunst, erfreuen kunstvollste Fliesen das Auge. Von eher privatem Charakter ist dagegen die Lotfollah Moschee. Beeindruckendes Beispiel safawidischer Architektur ist der Tschehel Sotun Palast mit seiner originalen Gartenanlage. Der Besuch einer traditionellen Konditorei begleitet den heutigen Tag kulinarisch.

6. Tag: In Isfahan – Besichtigung Vank-Kathedrale und Freitagsmoschee – Besuch des Basars
Das bedeutendste christliche Gotteshaus im Iran ist die Vank-Kathedrale. Hingegen stellt die Freitagsmoschee auf 2 ha Fläche eine der größten muslimischen Anlagen dar. Den weltberühmten Basar der Stadt dürfen Sie nicht versäumen, Isfahan ist die Stadt der edlen Teppiche.

7. Tag: Isfahan – Besichtigung Persepolis und Nekropolis – Shiraz
Heute erleben Sie einen Höhepunkt: Persepolis, seit 1979 UNESCO-Welterbe. Dareios I. gründete ca. 520v.Chr. die Residenzstadt der Achämeniden, ein imposantes Ruinenfeld, Spiegelbild der Macht und Pracht des Perserreiches. In der Nekropolis befinden sich die königlichen Gräber.

8. Tag: In Shiraz – Besichtigung inkl. Eram Garten, Nasirolmolk Moschee, Vakil Komplex – Mausoleum von Hafiz
In Shiraz, der Blumenstadt, war der Eram Garten einst nur für Fürsten zugänglich, heute ist er der Botanische Garten. Nach dem Besuch der farbenprächtigen Nasirolmolk Moschee erwartet Sie der Vakil Komplex mit Basar, Karawansereien, Badehäusern und Moscheen und danach das Mausoleum des Hafi z, Persiens berühmtestem Dichter.

9. Tag: Shiraz – Sarvestan – Besichtigung inkl. Scheich Yussuf Sarvestani Mausoleum – Neyriz – Besichtigung Freitagsmoschee – Kerman
Sie sehen die Lehmziegelruine von Sarvestan und das Scheich Yussuf Mausoleum, einen beeindruckenden Kuppelbau, danach führt Ihr Weg nach Neyriz. Schon von weitem erkennt man die gewaltigen Pforten der Freitagsmoschee.

10. Tag: In Kerman – Ganj Alikhan und Mashtagh Ali Shah Mausoleum
In der altehrwürdigen Handelsmetropole Kerman begeben Sie sich in den Ganj Alikhan, einem Ensemble aus Plätzen, Karawanserei und Moschee. Im zauberhaf ten Gar ten rund um das Mashtagh Ali Shah Mausoleum, dem Grab dreier Sufis, herrscht eine köstliche Ruhe.

11. Tag: Kerman – Mehriz – Besichtigung einer Karawanserei – Yazd – Besuch eines traditionellen Fitnesshauses
Nach dem Stopp an einer Karawanserei geht es weiter nach Yazd. In seinem imposanten Ensemble aus Lehmziegelbauten, Kuppeln und Windtürmen leben noch heute viele Zarathustrier. Zur körperlichen Ertüchtigung wird ins Zukhaneh gegangen, um sich dort am traditionellen Kraftsport zu üben.

12. Tag: In Yazd – Besichtigung inkl. Türme des Schweigens, Fahadan-Viertel und Basar
Früher überließ man die Toten den Geiern in den Türmen des Schweigens, da der zarathustrische Glaube die Reinhaltung der 4 Elemente vorschreibt. Ein Streifzug durch das idyllische Fahadan-Viertel und durch den Basar mit den prächtigsten Seidenstoffen rundet den Tag ab.

13. Tag: Yazd – Meibod – Besichtigung Narin Ghaleh – Nain – Besichtigung Jame Moschee – Abyaneh
Die imposante Festung Narin Ghaleh erwartet Sie in Meibod. Auf Ihrer Fahrt Richtung Abyaneh besichtigen Sie in Nain die älteste Moschee im persischen Raum.

14. Tag: Abyaneh – Besichtigung – Teheran
Abyaneh, ein malerisches Lehmziegeldorf, trägt den Beinamen „Rotes Dorf“. Die Häuser schmiegen sich eng an die Hänge des Karkas-Gebirges. Rückfahrt nach Teheran.

15. Tag: Teheran – Rückflug

Leistungspaket

  • 1 x ÜF in Teheran
  • 1 x ÜF in Kashan
  • 3 x ÜF in Isfahan
  • 2 x ÜF in Shiraz
  • 2 x ÜF in Kerman
  • 2 x ÜF in Yazd
  • 1 x ÜF in Abyaneh
  • 1 x ÜF in Teheran
  • 13 x Abendessen im Hotel/im Restaurant
  • Stadtbesichtigung Teheran
  • Eintritt Golestan-Palast
  • Eintritt National Museum
  • Bummel über den Basar in Teheran
  • Stadtbesichtigung Kashan
  • Eintritt Tabatabai Haus
  • Eintritt Fin Garten
  • Eintritt Soltan Ahmad Badehaus
  • Stadtbesichtigung Isfahan
  • Eintritt Emam Moschee
  • Eintritt Ali Qapu Palast
  • Eintritt Scheich Lotfollah Moschee
  • Eintritt Tschehel Sotun Palast
  • Besuch einer traditionellen Konditorei in Isfahan
  • Eintritt Vank-Kathedrale
  • Eintritt Freitagsmoschee
  • Besichtigung Persepolis und Nekropolis
  • Stadtbesichtigung Shiraz
  • Eintritt Eram Garten
  • Eintritt Nasirolmolk Moschee
  • Eintritt Vakil Komplex inkl. Moschee, Badehaus u. Basar
  • Eintritt Mausoleum von Hafiz
  • Eintritt Scheich Yussuf Sarvestani Mausoleum in Sarvestan
  • Eintritt Freitagsmoschee in Neyriz
  • Stadtbesichtigung Kerman
  • Eintritt Mashtagh Ali Shah Mausoleum
  • Eintritt Ganj Alikhan
  • Besichtigung der Karawanserei in Mehriz
  • Besichtigung eines traditionellen Fitnesshauses in Yazd
  • Stadtbesichtigung Yazd
  • Eintritt Türme des Schweigens
  • Besichtigung Fahadan-Viertel
  • Bummel über den Basar in Yazd
  • Eintritt Narin Ghaleh in Meibod
  • Eintritt Jame Moschee in Nain
  • Besichtigung Dorf Abyaneh
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen
  • Busgestellung für alle anfallenden Transfers und während der Besichtigungen

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

Saison 2018
Hotelkat.***/****/***** ab 15 Personen ab 20 Personen

inkl. 1 Freiplatz im EZ ab 2374,- ab 2224,-
Einzelzimmerzuschlag ab 656,- ab 656,-

Auf Wunsch bieten wir Ihnen nach Terminnennung auch gerne die Flüge an, sollten Sie es nicht vorziehen, Ihre eigene Kontakte zu nutzen.