Baltikum intensiv

Lettland Riga Jugendstil Detail

Ganz ohne Fähre!

  • Länderinfos: EE.png  LV.png  LT.png  PL.png
  • 13 Tage Rundreise
  • ab 814 € / Person
  • Nr: H18-118
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Für gewöhnlich erfolgt die Anreise ins Baltikum mit der Fähre oder auf dem Landweg durch Polen, ebenso verhält es sich mit dem Rückweg. Bei dieser Reise geben wir Ihnen die Möglichkeit, die baltischen Staaten ganz ohne Fährüberfahrt kennenzulernen. Neben den polnischen Städteperlen Posen, Danzig und Stettin und dem Naturerlebnis Masuren, lernen Sie Litauen, Lettland und Estland sehr ausführlich kennen. Sie sehen nicht nur die drei unverwechselbaren und unterschiedlichen Hauptstädte, sondern auch das wunderschöne Wasserschloss in Trakai, den Kur- und Badeort Jurmala, die Seelenlandschaft Kurische Nehrung und die Universitätsstadt Kaunas.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Posen
Nach Ankunft unternehmen Sie einen informativen Stadtrundgang durch die Posener Altstadt.

2. Tag: Posen – Masuren (410 km)
Heute geht die Reise weiter in eine der schönsten Landschaften Polens – nach Masuren. Während einer Rundfahrt durch die Seenlandschaft sehen Sie eine der schönsten Kirchen Ostpreußens, die barocke Wallfahrtskirche Hl. Linde.

3. Tag: Masuren – Trakai – Vilnius (370 km)
Nach dem Frühstück geht es weiter in die litauische Hauptstadt Vilnius. Unterwegs besichtigen Sie das beeindruckende Wasserschloss in Trakai. Für die Litauer ist die mittelalterliche Wasserburg auf einer Insel zwischen dem Galvesee, dem Lukasee und dem Totoriskessee eine Art Nationalheiligtum. In Vilnius angekommen, unternehmen Sie einen Stadtrundgang mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten: die St. Stanislawkathedrale mit dem Kathedralenplatz, die Universität, das Tor der Morgenröte u.v.m.

4. Tag: Vilnius – Riga (330 km)
Heute erreichen Sie am frühen Nachmittag die Jugendstilstadt Riga. Einst Handelsplatz der Hanse, ist die Stadt heute eine lebendige, sehr westlich wirkende Großstadt. Während der Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen: den Dom, die Große und Kleine Gilde, die Petrikirche, das Schwarzhäupterhaus, das Schwedentor, den Pulverturm und das einstige „Deutsche Viertel“. Natürlich darf auch ein Rundgang durch das Jugendstil-Viertel nicht fehlen. Zwischen der Elizabetes iela und der Tallinna iela werden Sie komplett im Jugendstil erhaltene Straßenzüge regelrecht zum Erstaunen bringen.

5. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn (320 km)
Eine angenehme Ruhepause während des Fahrtages werden Sie heute in Pärnu, einem der schönsten Ostseebäder, einlegen. Viele Parkanlagen, Alleen und der Strand laden zu einem Spaziergang ein. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Tallinn.

6. Tag: In Tallinn – Stadtbesichtigung (25 km)
Die estnische Hauptstadt hat sich seit der Unabhängigkeitserklärung 1991 rasant zu einer dynamischen und schicken Großstadt entwickelt, in der die Moderne auf das Mittelalter trifft. In der Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sehen Sie mittelalterliche Kirchtürme, spitzgiebelige Gildehäuser und kopfsteingepflasterte Gassen. Im Rotermann-Viertel hingegen, am Rande der Altstadt und in der Nähe des Hafens gelegen, überrascht die Stadt mit restaurierten Backsteinhäusern und Produktionsstätten, die heute schicke Restaurants, Boutiquen und Galerien beherbergen.

7. Tag: Tallinn – Jurmala (370 km)
Gegen Nachmittag erreichen Sie heute Jurmala, den größten Kur- und Badeort Lettlands. Schon lange ist dieser bildschöne Ort berühmt für seine natürlichen Heilfaktoren: das milde Klima, das Meer, die gesunde Luft, den Heilschlamm und seine Mineralquellen. Der über 30 km lange Strand ist mit weißem Quarzsand bedeckt. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie auch die für den Ort berühmten Holzvillen im Jugendstil.

8. Tag: Jurmala – Klaipeda (270 km)
Weiter geht es zum nächsten Küstenort, nach Klaipeda. Aus dem Städtchen der Vorkriegszeit ist eine moderne Hafenstadt mit einer vorbildlich restaurierten Altstadt geworden. Auf dem Theaterplatz sehen Sie den Simon-Dach-Brunnen mit dem „Ännchen von Tharau“. Beim Spaziergang durch die Stadt werden Ihnen immer wieder kleine Bronzefiguren begegnen, u. a. die „Wunschmaus“. Reibt man ihr an der Nase und flüstert ihr seinen Wunsch ins Ohr, geht dieser in Erfüllung.

9. Tag: In Klaipeda – Ausflug Kurische Nehrung (100 km)
Ein unvergessliches Naturerlebnis erwartet Sie heute, die landschaftlich einmalige Kurische Nehrung, das Reich der Wanderdünen und Heimat der Elche. Der wohl berühmteste Ort auf der Nehrung ist das Fischerdorf Nidden. Während eines Stadtrundgangs sehen Sie die Große Düne mit Blick auf die Ostsee, das Kurische Haff und bei gutem Wetter sogar bis nach Kaliningrad. Auf dem Schwiegermutterberg erwartet Sie das Thomas-Mann-Haus, ein für die Nehrung typisches Holzhaus mit Reetdach. Der berühmte Dichter verbrachte hier mit seiner Familie des Öfteren seine Ferien und schrieb an seinen Werken.

10. Tag: Klaipeda – Kaunas (230 km)
Kaunas, die zweitgrößte Stadt in Litauen, wird von den Einheimischen auch liebevoll „Herz Litauens“ genannt. Einen guten Überblick über die Stadt bekommt man vom Aleksotas-Hügel aus. Diesen Aussichtspunkt erreichen Sie mit der ältesten Drahtseilbahn Europas. Doch auch ein ausgedehnter Spaziergang durch die Fußgängerzone lohnt sich. Sie sehen zahlreiche Architekturdenkmäler, Kirchen und Häuser im gotischen Stil.

11. Tag: Kaunas – Danzig (480 km)
Heute geht die Reise zurück nach Polen. Ihre Reiseleitung begleitet Sie noch bis zum Grenzübergang. In Danzig angekommen, erwartet Sie bereits Ihre polnische Reiseleitung. Gemeinsam besichtigen Sie die Altstadt mit der berühmten Marienkirche, dem Krantor und dem Langen Markt.

12. Tag: Danzig – Stettin (370 km)
Als Abschluss der Reise lernen Sie die alte Hanse- und Handelsstadt Stettin kennen. Sie sehen das Schloss der Pommerschen Herzöge, die Altstadt mit dem Rathaus, die Jakobskathedrale und die Hakenterrassen.

13. Tag: Stettin – Heimreise

Leistungspaket

  • 1 x HP in Posen
  • 1 x HP in Masuren
  • 1 x HP in Vilnius
  • 1 x HP in Riga
  • 2 x HP in Tallinn
  • 1 x HP in Jurmala
  • 2 x HP in Klaipeda
  • 1 x HP in Kaunas
  • 1 x HP in Danzig
  • 1 x HP in Stettin
  • Stadtbesichtigung Posen
  • kurze Masurenrundfahrt inkl. Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche Hl. Linde
  • Eintritt und Führung Wasserschloss Trakai
  • Stadtbesichtigung Vilnius
  • Stadtbesichtigung Riga inkl. Altstadtrundgang und Jugendstilstraßen
  • Stadtbesichtigung Pärnu mit Spaziergang am Strand
  • Stadtbesichtigung Tallinn inkl. Domberg und Unterstadt
  • Stadtbesichtigung Jurmala mit Spaziergang am Strand
  • Stadtbesichtigung Klaipeda Ausflug auf die Kurische Nehrung inkl. Fährüberfahrten und aller Gebühren
  • Stadtbesichtigung Nidden inkl. Eintritt Thomas Mann-Haus
  • Besichtigung Hexenberg in Juodkrante
  • Stadtbesichtigung Kaunas inkl. Fahrt mit der Drahtseilbahn
  • Altstadtbesichtigung Danzig inkl. Eintritt Marienkirche
  • Stadtbesichtigung Stettin
  • Reiseleitung in Polen je ab/bis Hotel und im Baltikum ab/bis Grenze

Arrangements & Preise

Pro Person im DZ

01.05.-30.09.18
Hotelkat.*** 814,-
Einzelzimmerzuschlag 284,-
Hotelkat.**** 942,-
Einzelzimmerzuschlag 366,-