Slowenien: Hohe Strafen bei NichtregistrierungNeue Newsbeitrag

Bei Busunternehmern, die Fahrten in/durch Slowenien durchführen sind Strafbescheide bei Nichtregistrierung für die Umsatzsteuer angekommen.

Für Personenbeförderungsleistungen in Slowenien ist der dort gültige Steuersatz von 9,5% zu entrichten. Hierzu ist eine Registrierung bei den slowenischen Steuerbehörden erforderlich.
Busunternehmen, welche nach oder durch Slowenien fahren und keine Registrierung nachweisen können, werden schriftlich angemahnt. Kann eine Registrierung nicht innerhalb von 8 Tagen nachgewiesen werden, drohen Strafen zwischen 2.000,- und 125.000,- Euro für das Unternehmen und persönliche Strafen von 200,- bis 4.100,- für die verantwortliche Person.

Vom: 16.05.2014