Pilsen: Neue Touristenroute

Auf neuer Touristenroute der Technik auf der Spur.

Eine neue Touristenroute soll Einwohnern und Besuchern von Pilsen (Plzeň) einen Einblick in die industrielle Vergangenheit der Stadt ermöglichen. Im April wurden die ersten vier multimedialen Infopunkte eingeweiht. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich die Heimat des Pilsener Bieres nach Prag zum zweitwichtigsten Zentrum der Industriellen Revolution. Noch heute zeugen Traditionsbetriebe wie die Škoda-Maschinenfabrik von dieser Geschichte. Die vier Info-Kioske befinden sich im Bereich des Škoda-Sport-Parks, bei den Pilsener Wasserwerken und Verkehrsbetrieben sowie am Heizkraftwerk. Besucher können sich dort sowohl über die Geschichte der Unternehmen als auch über die gesamte Industriegeschichte in Pilsen und Umgebung informieren. Die Trasse, die im Rahmen des Stadterneuerungsprojektes „Grüne Stadt Pilsen“ entstand, soll künftig um weitere Stationen in der Region erweitert werden. Darüber hinaus wollen die Verantwortlichen nicht mehr vorhandene oder nicht zugängliche Industriedenkmäler im virtuellen Raum wiederauferstehen lassen und über das Internet erlebbar machen.
Mehr Infos gibt es unter www.pilsen.eu

Quelle: tip

Vom: 23.08.2016