Musical über Papst Johannes Paul II.

Das Musical "Karol" über das Leben und Wirken des polnischen Papstes feiert am 25.02.2017 in Krakau Premiere.

Das Leben des polnischen Papstes von seiner Geburt in Wadowice als Karol Wojtyla über sein Leben und Wirken als Bischof in Polen bis zur Amtszeit als Papst und dem Tod in Rom bildet den Rahmen der Handlung eines Musicals.
Regisseur Krzysztof Korwin-Piotrowsk und Autor Michal Kaczmarczyk haben sich an das anspruchsvolle Projekt gewagt. Anspruchsvoll deswegen, weil ganz Polen ein eigenes Bild von "seinem" Papst hat.

Die Produktion ist aufwändig. Das Ensemble wird 40 Sänger und Tänzer und mehr als 50 Statisten umfassen. Ergänzt wird die Aufführung durch historische Filmaufnahmen, so z. B. von der Papstwahl, welche eingespielt werden.
Bei der Vorstellung des Projektes sagte Autor Michal Kaczmarczyk: "'Karol' zeigt sein Leben von der Kindheit in Wadowice bis zum Tod in Rom. Gleichzeitig ist es auch eine Geschichte des 20. Jahrhunderts mit dem Zweiten Weltkrieg, dem Kommunismus und dem Fall der Berliner Mauer.“

Als Darsteller der Titelfigur konnte der polnische Schauspieler Jacek Kawalec gewonnen werden. Auch er betonte auf der Pressekonferenz die Herausforderung: „Jeder in Polen hat sein eigenes Bild von Johannes Paul II., und daran muss ich mich messen. Das macht schon ein bisschen Angst.“. Der in Warschau geborene Kawalec ist in Polen populär geworden als Gastgeber zahlreicher Gameshows im Fernsehen. Er arbeitet als Theater- und Filmschauspieler, z. Z. besonders in der polnischen Fernsehserie "Ranczo", in der er einen Lehrer für Literaturkunde verkörpert. Weiterhin arbeitete er schon mehrfach als Synchronsprecher für Trickfilme, so z. B. für "Findet Nemo", "Ice Age" oder "Toy Story".

Musikalisch wird das Musical ein Mix aus Rock, Pop und Balladen, verspricht der verantwortliche Regisseur.
Die Premiere findet am 25. Februar 2017 in der Krakauer Tauron-Arena statt.

Vom: 03.05.2016